Lesedauer 2 Minuten
Sylvia Adelsbach arbeitet seit 1998 für ALDI SÜD. Im Zentrallager der ALDI SÜD Regionalgesellschaft Langenselbold stellen sie und ihre Kollegen die Waren für die einzelnen Filialen zusammen.

 

Sylvia Adelsbach (61) arbeitet seit 1998 als Kommissioniererin bei der ALDI SÜD Regionalgesellschaft Langenselbold. Im Zentrallager, wo täglich die neuen Waren ankommen, stellen sie und ihre Kollegen die Lieferungen für die einzelnen Filialen zusammen.

 Sylvia, wie wirkt sich die Corona-Krise auf deine Arbeit aus?

Die Arbeit ist eigentlich die gleiche – nur eben viel, viel mehr. Das hat letzte Woche angefangen, als Bayern die Schulen geschlossen hat. Unsere Filialen liegen zwischen Frankfurt und Fulda, einige davon auch im Grenzgebiet zu Bayern.  Wir haben das gleich gespürt. Die Kollegen in den Filialen dort haben viel mehr nachbestellt. Mittlerweile ist das bei allen Filialen so.

 Welche Waren wurden mehr nachbestellt?

Eigentlich alles. Aber vor allem Lebensmittel, die länger haltbar sind: Nudeln, Getränke – und Toilettenpapier natürlich.

Wie richtet ihr euch auf die neue Situation ein?

Wir arbeiten gerade doppelt so viel. Sonst beginnt die erste Schicht um 7 Uhr morgens, jetzt sind die ersten schon vor 5 da. Wir halten als Team gut zusammen und sind alle bereit, früher zu kommen. Da ziehen wir an einem Strang. Muss ja auch so sein – sonst bleiben die Kühlschränke leer.

Was könnte euch bei der Arbeit helfen?

Auf jeden Fall, dass jeder nur einkauft, was er wirklich braucht, und alles gerecht verteilt wird. Dann wird auch bei uns die Arbeit wieder weniger. Die Waren kommen bei uns rein und kurz darauf sind sie schon auf dem Weg zu den Filialen. Das geht ruckzuck. Trotzdem ist das Lager nie leer, es kommt immer jede Menge nach. Da müssen wir uns keine Sorgen machen.

 

Unsere Kolleginnen und Kollegen leisten in der Corona-Krise Außerordentliches. Hier erzählen ein Azubi und ein Lkw-Fahrer, wie sie die aktuelle Lage erleben.

Tobias Neuhaus
Tobias Neuhaus
Bei ALDI SÜD bin ich Mitarbeiter des Presseteams. Meine Spezialgebiete sind regionale Themen und der Bereich Human Resources. Das sind meine Lieblingsprodukte: Feinwürzige Gewürzgurken feurig-pikant, Büffelmozzarella und Ayran. Seitdem ich bei ALDI SÜD arbeite, kaufe ich da noch lieber ein.

0 Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar