Lesedauer 2 Minuten

Wie glücklich bin ich eigentlich mit meinem Job und würde ich ihn weiterempfehlen? Mit diesem Thema hat sich die Zeitschrift „Stern“ in ihrer aktuellen Ausgabe auseinandergesetzt. Zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Statista hat der „Stern“ mehr als 45.000 Beschäftigte nach ihren Empfehlungen gefragt und ein Ranking der 500 besten Arbeitgeber Deutschlands erstellt. ALDI SÜD ist dabei unter den Top 100 Arbeitgebern. Wir haben das Ergebnis zum Anlass genommen, um mit Katrin Otto, Managerin Corporate Recruiting bei ALDI SÜD, zu sprechen. Im Interview verrät sie, welche Faktoren für eine Weiterempfehlung heutzutage eine Rolle spielen.

Während unsere Großeltern vor allem die Brötchen verdienen wollten, sind der sogenannten Generation Y und Z im Job heute andere Faktoren wichtiger. Warum ist das so?

Das liegt an vielen verschiedenen Faktoren, die alle Auswirkungen auf verschiedene Lebensbereiche haben. So zum Beispiel aktuelle technologische Entwicklungen, die die Grenzen zwischen der physischen, der digitalen und der biologischen Welt immer stärker durchbrechen. Je technologischer die Welt wird, umso menschlicher sollte der Arbeitsplatz sein. Für die jüngsten Generationen sind Feedback und Wertschätzung, guter Führungsstil und Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung besonders wichtig. Führungskräfte sollten sich daher verstärkt als Coach verstehen. Ihre Aufgabe ist es, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so zu führen, dass sie gerne zur Arbeit kommen und Spaß daran haben. Früher war eher ein hohes Gehalt entscheidend. Mittlerweile ist es wichtig, dass es fair ist. Das geht zum Beispiel aus dem Trendence Barometer Professionals von 2019 hervor.

Katrin Otto, Managerin Corporate Recruiting bei ALDI SÜD, im Interview.
Katrin Otto, Managerin Corporate Recruiting bei ALDI SÜD, im Interview.

Stimmt es, dass man einer Weiterempfehlung durch einen Freund eher folgt, als Stellenanzeigen zu lesen?

Ja, auf jeden Fall. Laut Trendence Barometer geht der Trend dahin, dass 75 Prozent der zufriedenen Mitarbeiter latent wechselwillig sind. In diesem Zusammenhang nutzen immer mehr Unternehmen die direkte Ansprache, um neue Mitarbeiter zu finden. Einer der wichtigsten Recruitingkanäle ist für uns deshalb das Mitarbeiterempfehlungsprogramm, das wir vor etwas mehr als einem Jahr eingeführt haben. Unsere Kollegen erhalten seitdem bei erfolgreicher Empfehlung eines neuen Mitarbeiters eine Prämie.

Warum sind Weiterempfehlungen so wichtig für Arbeitgeber?

Die Qualität der Bewerbungen ist nachweislich höher als über einen anderen Kanal. Außerdem sind die Mitarbeiter, die eine Empfehlung aussprechen, in der Regel sehr loyal dem Unternehmen gegenüber. Deshalb empfehlen sie nur Freunde, Angehörige oder Bekannte, hinter denen sie stehen und bei denen sie sehr gut einschätzen können, ob sie zu ALDI SÜD passen.

Laut der Stern-Umfrage ist ALDI SÜD unter den Top 100 Arbeitgebern. Wie bewerten Sie das?

Wir freuen uns natürlich sehr darüber und sind stolz, dass so viele Befragte ALDI SÜD als Arbeitgeber weiterempfehlen. Dass wir es damit unter die Top 100 neben anderen großen erfolgreichen Marken und Arbeitgebern wie BMW, Siemens, dm oder Adidas geschafft haben, ist ein tolles Ergebnis. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und es spornt uns an, Maßnahmen zu entwickeln und weiterzuentwickeln, die ALDI SÜD zum Wunscharbeitgeber machen.

Maria Weichert
Maria Weichert
Ich bin 33 Jahre alt und bin in der Internen Kommunikation für redaktionelle Themen zuständig. Immer wenn es etwas Spannendes rund um ALDI SÜD zu berichten gibt, bin ich zur Stelle und schreibe Beiträge für unser Intranet und unser Mitarbeitermagazin. Wenn ich in der Filiale einkaufe, bringe ich immer was für meine beiden Kinder mit. Zum Beispiel süße Kinderklamotten aus unserer Aktionsware und eine bunte Mischung aus frischem Obst und Gemüse.

4 Kommentare

Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, am 27.12.2019 jaufte ich bei ALDI SÜD ein Akku-Ladergerät ohne näher hinzuschauen, wofür es geeignet ist. Ich dachte an gewöhnliche aufladbare Akkus für 1.3 Volt. Zuhause stellte ich fest, dass das Ladegeräät für größere Akkus für Bohrmachinen, Kettensägen, Rasenmäher etc. vorgesehen ist. Da ich keines der angegebenen Geräte besitze, ist das Ladegerät für mich nicht verwendbar. Nun wurde es unterwegs in Kirchheim (ALDI SÜD Schlierbacher Strasse 49 in 73230 Kirchheim/T.) gekauft und wir wohnen in Ulm. Das Kaufdatum ist außerdem der 27.12.2019! Sehen Sie eine Möglichkeit, das Gerät bei einer ALDI-SÜD NIederlsassung in Ulm zurückzugeben oder ist wegen der Zeiüberschreitung keine Rückgabe mehr möglich? Vielen Dank für Ihre Bemühungen um eine Antwort!! Mit freundlichen Grüßen Volkmar Schuler
Antworten
    ALDI SUED
    Guten Morgen Herr Dr. Schuler, Sie können alle Aktionsartikel von uns innerhalb von zwei Monaten gegen die Vorlage des Kassenbons problemlos umtauschen. Gehen Sie dafür einfach in eine ALDI SÜD Filiale Ihrer Wahl. Viele Grüße, Ihr ALDI SÜD Redaktions-Team
    Antworten
Avatar
Sehr geehrte Frau Weichert, wir müssen im Rahmen unseres Studiums eine Präsentation zum Thema Employer Branding halten. Als Praxisbeispiel haben wir uns Ihr Unternehmen herausgesucht, weil Aldi Süd das unserer Meinung nach sehr gut umsetzt. Daher wollten wir sie fragen ob sie uns die Studie von Stern und Statista zukommen lassen könnten, um dies in unserer Präsentation zu berücksichtigen. Mit freundlichen Grüßen, Mara Bielen
Antworten
    ALDI SUED
    Hallo Mara, bitte melde dich dazu kurz über unser Kontaktformular auf unserer Homepage. Wir leiten deine Anfrage dann an die zuständige Stelle weiter. Besten Dank und viele Grüße, Kerstin vom ALDI SÜD Redaktions Team
    Antworten

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar