Lesedauer 2 Minuten

Unter der Dachmarke WHAT’S NEXT fördert ALDI SÜD junge Gründer und nimmt regelmäßig innovative Produkte ins Sortiment.  Ab dem 2. Oktober kommt Plantbreak in die Regale – eine Bio-Backmischung für vegane Fitnessriegel zum Selbermachen. Wir haben uns das Produkt und die Geschichte dahinter genauer angeschaut.

Mit der Plantbreak Backmischung kann jeder seine eigenen veganen Fitnessriegel selber zu Hause backen.

Vegane Fitnessriegel: Schnelle Energielieferanten

Fitnessriegel sind praktisch, als kleine Mahlzeit zwischendurch oder als schnelle Proteinquelle vor dem Training. Max Rongen, leidenschaftlicher Triathlet, ist ein großer Fan. Was ihn stört: Viele Fitnessriegel enthalten zu viel Zucker und Chemie, sind teuer oder schmecken anders als erwartet. Also beginnt er eine eigene Rezeptur zu entwickeln: Das ist die Geburtsstunde von Plantbreak.

Zutaten mischen, eine Stunde backen, fertig

Mit der Plantbreak Backmischung kann jeder vegane Fitnessriegel selber zu Hause backen. Und zwar einfach und schnell: Man vermengt die Fertigmischung mit Wasser und einer zerdrückten Banane. Dann streicht man den Teig in eine Backform für Müsliriegel. Wer will, verfeinert die Mischung nach Geschmack mit Nüssen, Sonnenblumenkernen, Leinsamen, Haferflocken oder Trockenfrüchten. Eine Stunde backen – schon ist der Snack fertig.

Wer will, verfeinert die Mischung nach Geschmack mit Nüssen, Sonnenblumenkernen, Leinsamen, Haferflocken oder Trockenfrüchten.

Die Fitnessriegel: bio, vegan und ohne künstliche Zusatzstoffe

Die Fertigmischung kommt komplett ohne Binde- oder Backtriebmittel, Emulgatoren und Aromen aus. Stattdessen enthält sie viele gute Nährstoffe, Vitamine und hochwertiges Eiweiß. Zudem ist sie rein pflanzlich und zu hundert Prozent Bio. Eine ideale Proteinquelle. „Das Besondere ist, dass sie jeder Kunde individuell anpassen kann“, sagt Jungunternehmer Max Rongen.

Vom Schüler-Start-Up zu ALDI SÜD

Die Idee für seine Fitnessriegel-Backmischung entwickelt Max Rongen schon als Schüler. Noch vor seinem Abitur lässt sich er sich zum Fitnesstrainer und Ernährungsberater ausbilden und gründet das Start-Up Plantbreak. Bei der VOX Gründer-Show „Die Höhle des Löwen“ ist er mit 17 Jahren der jüngste Teilnehmer – und kann einen Investor von seiner Idee überzeugen.

Die Zusammenarbeit mit ALDI SÜD entstand im Sommer 2020.  „Für uns als Startup ist ALDI SÜD als Kooperationspartner ein toller Erfolg“, sagt der junge Gründer. Er hofft, über den flächendeckenden Vertrieb viele Menschen mit seinem Produkt zu erreichen.

Ab dem 2. Oktober ist die Plantbreak Backmischung in allen Filialen von ALDI SÜD erhältlich. Eine Dose kostet 6,99 Euro und reicht für bis zu zwölf Riegel.

Annika Büschken
Annika Büschken
Als Teil des Teams Corporate Communication bin ich Schnittstelle zu Journalisten und Medienvertretern und versorge diese mit spannenden und vielseitigen Infos rund um ALDI SÜD. Das sind meine Lieblingsprodukte: Büffelmozzarella, Weltmeisterkäse Gmunder Berg und dazu ein Glas Leitz Riesling aus dem Rheingau. Seitdem ich bei ALDI SÜD arbeite, lege ich viel mehr Wert auf einen nachhaltigen Lebensstil und kaufe fast ausschließlich Bio-Produkte. Denn was viele nicht wissen: Bei uns gibt es mit rund 350 Bio-Artikel eine super Auswahl.

0 Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar