Lesedauer 2 Minuten

Sie werden das Accessoire des Sommers 2020 sein: Gesichtsmasken. Das hat natürlich keinen modischen, sondern einen sehr ernsten Hintergrund. Sie leisten einen Beitrag dazu, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Deshalb heißt es nun überall: Maske tragen! Auch bei ALDI SÜD sind die Bedeckungen für Mund und Nase beim Einkaufen Pflicht, um so das Umfeld vor dem Coronavirus zu schützen. Deshalb haben wir heute ein paar Tipps für Euch zusammengestellt und sagen Euch, wie Ihr Eure Masken sicher tragen und reinigen könnt.

Die Maske gehört zum Alltag

Menschen mit Masken auf den Straßen und in den Geschäften – was für Europäer vor ein paar Wochen noch ein ungewohntes Bild war, ist jetzt ein fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Für viele war das Tragen der Maske schon nach kurzer Zeit normal und wir freuen uns sehr, dass unsere Kunden sich so gut an die Maskenpflicht halten. Danke dafür! Auch unsere Kolleginnen und Kollegen in den Filialen tragen natürlich einen entsprechenden Schutz bei der Arbeit. So leisten wir einen Beitrag, den Einkauf bei ALDI SÜD auch in diesen Zeiten für alle angenehm und sicher zu gestalten.

Maske tragen

Die Maske schützt unser Umfeld vor der Ausbreitung des Coronavirus. Aber nur, wenn sie richtig getragen wird. Wichtig ist, dass die Maske sowohl die Nase als auch das Kinn komplett bedeckt und eng anliegt, sodass keine Lücken entstehen. Ein Tipp für Brillenträger: Erst die Maske, dann die Brille aufsetzen. Für Brillenträger sind Masken besser geeignet, die hinter dem Kopf zugeknotet werden, als solche, die mit einem Gummiband hinter den Ohren befestigt sind.

Maske waschen

Natürlich müssen die Mehrweg-Masken auch gereinigt werden. Und zwar nach jedem Tragen. Sicher sauber werden sie bei mindestens 60 Grad in der Waschmaschine, danach am besten noch eine Runde im Trockner drehen lassen. Alternativ könnt Ihr die Maske einfach in einem Topf auskochen: Mindestens fünf Minuten in kochendem Wasser.

 Maske pimpen

Wenn wir sowieso Maske tragen müssen, dann soll sie bitte auch gut aussehen. Daher findet ihr Tipps, wie ihr Eure Masken verschönern und aufpimpen könnt heute auf unserer Facebook-Seite.

Danke fürs Maske tragen und bleibt gesund. Denkt dran: #gemeinsamgehtalles!

Berit Hullmann
Berit Hullmann
Seit 2017 gehöre ich zum Presseteam in der externen Kommunikation bei ALDI SÜD. Hier kümmere ich mich hauptsächlich um Themen aus dem Bereich Nachhaltigkeit und Corporate Responsibility. Bei ALDI SÜD greife ich besonders gern beim Bio-Sortiment zu. Mein ALDI SÜD Must-Have waren jahrelang allerdings die wiederverschließbaren Baby-Feuchttücher unserer Eigenmarke Mamia.

2 Kommentare

Avatar
Ihre Verantwortung in dieser Corona Zeit sehe ich als angemessen und führsorglich. Da gibt es einen ehemaligen Professor, Sucharit Bhaksi, aus dem Raum Kiel, der zu den schärfsten Kritikern der Corona Maßnahmen zählt. Er hält das alles für manipuliert. Diverse Auftritte unter Youtube. In einem Artikel des Südkurier Konstanz, vom 8.Mai 2020, Thema des Tages, steht unter dem Titel: >Corona ist nicht besonders gefährlich>. Er schreibt im letzten Absatz ...> Und wenn ich bei Aldi einkaufen gehe, gebe ich dem Filialleiter die Hand. Der glaubt auch nicht an diesen Unsinn, darin sind wir uns einig>.. Gerade Ihr Name steht in der breiten Bevölkerung im vollem Bewustsein. Solche Aussagen können auch Menschen manipolieren. Wie steht Ihr Unternehmen zu solchen Aussagen?
Antworten
    ALDI SUED
    Hallo Egon, aktuell unternehmen wir alles Erdenkliche, um in dieser herausfordernden Zeit die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter zu schützen. Hierzu stehen wir im engen Kontakt zu den Behörden. Alle Mitarbeiter sind dazu angehalten, sich an die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zu halten. Sollte es konkrete Beschwerden geben, gehen wir diesen natürlich auch nach. Dies erachten wir in dem von dir genannten Fall aber nicht als nötig, da die Aussage sehr oberflächlich ist. Viele Grüße und bleib gesund, Kerstin vom ALDI SÜD Redaktions Team
    Antworten

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar