Start Mitarbeiter Der Kunde ist König – Zu Besuch beim Kundenservice von ALDI SÜD

Der Kunde ist König – Zu Besuch beim Kundenservice von ALDI SÜD

Von   

Nastaran Amirhaji

  -  

112
Lesedauer 3 Minuten

Verena Venghaus arbeitet seit drei Jahren im Kundenservice von ALDI SÜD. Täglich gehen hier über 1.000 Kundenanfragen über den Tisch. Im Gespräch mit uns erzählt sie von ihrem Alltag. Dabei kommt es mitunter zu kuriosen und lustigen Geschichten.

Verena, wie kann man sich einen typischen Tag im Kundenservice vorstellen?

Jeder Mitarbeiter ist täglich für einen bestimmten Themenbereich verantwortlich und beantwortet die dazu eingehenden Kundenanfragen. Die Kunden können uns per Mail, über den Postweg oder – und das wird tatsächlich noch genutzt – per Fax kontaktieren. Unser Anspruch ist es, jede Anfrage zeitnah zu beantworten. Am Ende des Tages sollen also möglichst viele zufriedene Kunden stehen.

Ihr bekommt mehr als 1.000 Anfragen pro Tag – das ist eine ganze Menge. Was schreiben Euch die Leute denn so?

Die Themen sind sehr vielfältig: Wir erhalten Sortimentsanfragen, Anfragen zur Verfügbarkeit von Aktionsartikeln oder zu Inhaltsstoffen. Manche hinterlassen auch einfach nur eine Nachricht zu unserem aktuellen Handzettel. Natürlich gibt es auch Anfragen von Kunden, die mit einem Artikel einmal nicht ganz zufrieden sind. Die Kundenzufriedenheit steht bei uns an erster Stelle, so dass wir in jedem einzelnen Fall versuchen, bestmöglich weiterzuhelfen. Hier muss ich aber auch dazu sagen: Wo Kritik ist, ist auch Lob – und da freuen wir uns immer besonders drüber.

Was war denn so das kurioseste, was Du erlebt hast?

Wir erhalten jede Menge, teilweise wirklich witzige Dinge von unseren Kunden. Manche schicken uns kreative Gedichte über ALDI SÜD oder Fotos von ihren ALDI-Kostümen vom letzten Karneval. Es ist auch schon mal vorgekommen, dass sich ein Kunde in eine Mitarbeiterin aus der Filiale verguckt hat und uns dann nach der Handynummer fragt. Auch wenn wir dem jungen Mann natürlich nicht helfen konnten, war es doch eine nette Geschichte.

Und dann gibt es noch die Kunden, zu denen wir teilweise echte Brieffreundschaften pflegen. Da werden dann ganz schnell aus einer E-Mail 20 Stück und der Kontakt geht über Wochen.

„Hallo liebes ALDI Team,

mein Lieblingsspiel ist Scrabbel. Aus Buchstaben Wörter formen zu dürfen, ist für mich das größte. Daher kaufte selbst meine Mutter schon für mich Buchstabennudeln. Bei jedem Essen gebe ich mich hingebungsvoll dem Genuss der Nudeln und dem Spaß bei jedem Löffel Wörter zu finden. Das ist mein Leben, meine Liebe, meine Leidenschaft. Ich kochte mir mein Leibgericht aus Buchstabennudeln und Tomatensuppe mit Zwiebeln und Knoblauch. Der reinste Hochgenuss mit viel Spannung und Überraschung. Die ersten 2 Löffel ergaben unglaubliche Resultate mit den Worten „Desoxyribunukleinsäure“ und „Landwirtschaftsministerium“. Aber dann der Schock: „1D10T“ stand auf meinem Löffel. Ich fühle mich verletzt und betrogen. Warum sind da Zahlen in meiner Buchstabensuppe? Ich habe versucht sie alle herauszufiltern aber es sind zu viele. Ich bitte um Hilfe!

P.s. die „H“s haben einen etwas salzigen Geschmack. Ein „p“ ist abgebrochen und es entstand ein kleines „d“.“

ALDI SÜD stellt die Wünsche der Kunden in den Vordergrund – wie macht sich dieser Anspruch in eurem Arbeitsalltag bemerkbar?

Der Kunde ist König, das stimmt. Das zeigt sich zum einen bei uns in besonders heißen Phasen, wenn beispielsweise ein Artikel sehr stark nachgefragt wird. Vor zwei Jahren haben wir erstmals die Küchenmaschine mit Kochfunktion als Aktionsartikel angeboten. Wir hatten nicht damit gerechnet, dass der Artikel bei den Kunden so beliebt sein würde. Wir haben allein zu dem Thema mehrere tausend Kundenanfragen bekommen. Unser Einkauf hat auf die geringe Verfügbarkeit und der hohen Nachfrage reagiert – alle Kunden, die damals eine Küchenmaschine haben wollten, konnten sich in Listen eintragen oder uns schreiben und haben nachträglich ein Gerät bekommen.

Zum anderen erhalten wir sehr viele Wünsche und Anregungen von unseren Kunden, die wir regelmäßig an unsere Qualitäts- und Einkaufsabteilung weitergeben.

Erzielt Ihr damit Erfolge innerhalb des Unternehmens?

Ja, auf jeden Fall. Dafür ist das ganze ja da. Die Macht der Kunden zeigt sich auch hier: Einmal haben wir den Bio-Soja Drink dauerhaft aus dem Sortiment gestrichen. Daraufhin haben sich so viele Kunden gemeldet, dass unser Einkauf den Artikel wieder dauerhaft in das Standardsortiment aufgenommen hat.

Vielen Dank Verena für diesen Einblick!

Ihr habt eine Anregung, einen Wunsch oder einen Produktvorschlag? Dann kontaktiert unseren Kundenservice unter https://unternehmen.aldi-sued.de/de/kontakt/.

Nastaran Amirhaji
Nastaran Amirhaji
Bei ALDI SÜD arbeite ich als Pressesprecherin in der externen Kommunikation. Hier kümmere ich mich täglich um die verschiedenen Anliegen der Journalisten rund um ALDI SÜD. Als Content-Verantwortliche für den Unternehmensblog plane ich außerdem gemeinsam mit dem Blog-Team Themen, die für unsere Leser interessant sind. Das sind meine Lieblingsprodukte: Weltmeisterkäse Erzherzog Johann, Antipasti Creme Bärlauch. Seitdem ich bei ALDI SÜD arbeite, werde ich im Freundes- und Familienkreis nahezu bei jedem Treffen auf ALDI Themen angesprochen.

112 Kommentare

Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, am 14.11.2017 morgens um ungefähr 10:00 Uhr wurde ich von der Stellvertretung dermäßen schlecht und dermaßen unfreundlich behandelt. Ich wollte nur den Preis eines Produktes wissen weil es nicht ersichtlich war. Die Stellvertreterin baffte mich dermaßen unfreundlich an, dass ich schockiert dass Produkt was ich in der Hand hatte wieder weggelegt hatte. Die Stellvertreterin kam mir hinterher und sprach mich sehr unfreundlich an warum ich dass Produkt wieder zurrück gelegt hatte. Meine Frage war warum Sie mich so unfreundlich behandeltete Ihre Antwort war "dass Sie überarbeitet und überfordert war von den Arbeitsverhältnissen. Nie wieder gehe ich zur Aldi!!!!
Antworten
    Avatar
    Sehr geehrte Damen und Herren, am 14.11.2017 morgens um ungefähr 10:00 Uhr Filiale Aldi Süd, an der Piwipp Düsseldorf wurde ich von der Stellvertretung dermäßen schlecht und dermaßen unfreundlich behandelt. Ich wollte nur den Preis eines Produktes wissen weil es nicht ersichtlich war. Die Stellvertreterin baffte mich dermaßen unfreundlich an, dass ich schockiert dass Produkt was ich in der Hand hatte wieder weggelegt hatte. Die Stellvertreterin kam mir hinterher und sprach mich sehr unfreundlich an warum ich dass Produkt wieder zurrück gelegt hatte. Meine Frage war warum Sie mich so unfreundlich behandeltete Ihre Antwort war "dass Sie überarbeitet und überfordert war von den Arbeitsverhältnissen. Nie wieder gehe ich zur Aldi!!!!
    Antworten
      Nastaran Amirhaji
      Sehr geehrte Frau Uslu, vielen Dank für Ihre Nachricht. Dass Sie in der Filiale unfreundlich behandelt wurden, tut uns wirklich sehr leid – das ist natürlich nicht in unserem Sinne! Wir würden Ihrem Bericht sehr gerne nachgehen. Wären Sie so freundlich, uns dazu eine E-Mail an mail@aldi-sued.de zu senden und möglichst auch Ihre Telefonnummer anzugeben? Unser Kundenservice leitet alles zur Klärung an die zuständige Regionalgesellschaft weiter. Sie erhalten dann eine Rückmeldung von den Kollegen vor Ort. Viele Grüße
      Antworten
Nastaran Amirhaji
Sehr geehrte Frau Jeranek, vielen Dank für Ihr Feedback zu unserer Filiale in Alsdorf. Wir nehmen die Wünsche und Meinungen unserer Kunden sehr ernst und freuen uns immer über Rückmeldungen jeder Art. Leider müssen wir Ihren Beitrag aus Gründen des Datenschutzes und auch zum Schutz der Privatsphäre unserer Mitarbeiter verbergen. Damit Ihr Feedback unsere Kollegen in Alsdorf jedoch trotzdem erreicht, würden wir Sie bitten, unseren Kundenservice über das Kontaktformular auf unserer Homepage zu kontaktieren, damit dies entsprechend weitergeleitet werden kann. Vielen Dank. Wir wünschen Ihnen ebenfalls eine besinnliche Weihnachtszeit und senden viele Grüße
Antworten
Avatar
Die Auswahl an vegetarischen Produkten ist zwar groß aber die vorrätigen Mengen sind meist sehr knapp oft nur 1-2 Stück pro Einzelprodukt.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Guten Tag Frau Illmann, vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Wir geben sie sehr gern an die zuständigen Stellen weiter. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Sehr geehrte Nastaran Amirhaji, ich melde mich bei Ihnen wegen Aldi Talk. Seit fast einem halben Jahr bin ich unzufrieden bin mit der automatischen Aufladung und dem Internetpaket 300. Es passiert immer wieder das meine Tochter (15 Jahre) kein Internet mehr hat und nicht für mich erreichbar ist. Ich weiß nicht mehr wie oft ich bei Ihrem Kundendienst angerufen habe aber es hat nichts geholfen. Ich bin seit 2013 Kunde bei Aldi Talk. Ich habe mich entschlossen den Provider zu wechseln. Und heute wollte ich meine Optionen kündigen, per Telefon. Ihr Mitarbeiter Herr Qerli (dies hat er mir so buchstabiert) war so was von unfreundlich das es mir fast die Sprache verschlagen hat. Obwohl keine Daten abgefragt wurde hat mir der Herr sehr unfreundlich gesagt das er das getan hätte, ich fragte nach wo ich das sehen könnte, er sagte das wüsste er nicht und legte den Hörer auf. Eine Unverschämtheit und nicht forderlich für Neukunden. Ich war seit Jahren Kunde bei Ihnen und habe es bestimmt nicht verdient so behandelt zu werden. Aufgrund meiner Kündigung! Das ich Aldi-Talk nie wieder als Handy Provider nutzen werde versteht sich von selbst und auch mein Einkaufverhalten (wenn es Sie interessiert) werde ich ändern. Denn so was zeigt was Sie von Ihren Kunden halten sobald er sein Geld nicht mehr zu Ihrem Unternehmen bringt. Ich hoffe das nach dem 15.01.2018 Aldi Talk keine Abbuchungen mehr tätig. Sollte das doch der Fall sein übergebe ich die Angelegenheit sofort meinem Anwalt. Hans-Gerd Dill
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Sehr geehrter Herr Dill, es tut uns sehr leid, dass Sie so schlechte Erfahrungen mit unserem Mobilfunkdienstleister ALDI TALK gemacht haben. Ein solcher Umgang mit unseren Kunden liegt definitiv nicht in unserem Sinne. Umso mehr ärgert es uns, dass Sie sich gezwungen fühlten, Ihren Mobilfunkanbieter zu wechseln. Wir entschuldigen uns noch einmal ausdrücklich bei Ihnen und hoffen, dass wir Sie in Zukunft wieder bei uns begrüßen dürfen. Bei weiteren Fragen können Sie sich sehr gerne wieder bei uns melden. Mit freundlichen Grüßen
    Antworten
Avatar
Guten Tag,ich möchte Ihnen von einem Gespräch vor mir an der Kasse erzählen. Das Ehepaar, (ca 60Jahre) wünscht der Kassiererin ein gutes neues Jahr. Darauf Ihre Mitarbeiterin: auch wissen sie, das habe ich heute schon so oft gehört, ich kann dazu schon nichts mehr sagen und übrigens ändert sich ja nichts außer dass man 2018 schreibt. Ist das Ihr Kundenservice? Wodurch wollen Sie sich von anderen Lebensmittlern unterscheiden wenn es an der Höflichkeit fehlt?Die in Ihren Geschäften sowieso nicht sehr groß geschrieben wird. Ich wünsche Ihnen ein gesundes, erfolgreiches 2018. Liebe Grüße aus Xanten 02.01.2018 Wilma Eumann
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Guten Tag Frau Eumann, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Natürlich ist es nicht in unserem Sinne, wenn unsere Kunden unfreundlich begrüßt werden oder Ihnen bei einem bestimmen Anliegen nicht freundlich begegnet wird. Wir können uns von hier aus zu der Situation vor Ort nicht äußern und nicht einschätzen, ob die Kunden ein spezielles Anliegen vorgebracht haben, oder ob es sich lediglich um Smalltalk handelte. Dass Sie die Höflichkeit in unseren Filialen generell infrage stellen, finden wir sehr schade, denn wir möchten, dass sich unsere Kunden wohl bei uns fühlen und gerne bei uns einkaufen. Sollte mal etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit sein, können Sie sich jederzeit hier an unseren Kundenservice wenden; unsere Kollegen nehmen dann noch einmal Kontakt mit Ihnen auf und leiten Ihren Hinweis entsprechend weiter. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie auch weiterhin bei uns begrüßen dürfen und wünschen Ihnen ebenfalls Gesundheit und Erfolg für das Jahr 2018. Viele Grüße nach Xanten
    Antworten
Avatar
Angebot Alles was Spaß macht "NERF N-STRIKE ELITE DISRUPTOR " Erklären sie mir mal bitte was dieser SCHEISSDRECK Kinder fördert. Was lernen die Kinder an Positiven. Hat ALDI es nötig so ein Spielzeug zu verkaufen.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Sehr geehrte Frau Schenke, es tut uns leid, dass Sie mit dem Angebot nicht einverstanden sind und wir können Ihre Irritation nachvollziehen. Dennoch würden wir Sie bitten, sich an unsere Netiquette zu halten, damit ein Dialog möglich bleibt. Unsere Werbung gestalten wir immer sensibel und verantwortungsbewusst und bedauern sehr, dass uns dies Ihrer Ansicht nach hier nicht gelungen ist. Da wir großen Wert auf Ihre Meinung legen, geben wir Ihren Einwand selbstverständlich an die zuständige Abteilung in unserem Unternehmen weiter. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo ich beobachte nun schon seid 4 Wochen 2 Verkäufer die bei Ebay pro Tag ca. 500- 1000 Fußballsticker verkaufen. Es ist auch fast jedesmal der gleiche Käufer mit dabei (shill bidding?). Ich wüßte gerne wo man soviel Sticker erhält, da ich bei 10,00 Euro Einkauf 1 Sticker, höchstens 2 bekomme. Ebay unternimmt bei Shill bidding nichts, ist auch verständlich, da ja sonst der Profit weg wäre. Ich würde mich sehr freuen eine baldige Antwort von Ihnen zu erhalten. MfG. Marianne
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo Marianne, danke für Ihren Hinweis. Woher die Sticker aus den genannten Auktionen stammen, können wir nicht beantworten. Wir leiten das Thema aber gern intern zur Prüfung an die zuständige Abteilung weiter. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Dann passt das ja was ich diese Woche erlebt habe, bei Aldi Süd in meinem Umkreis PLZ 51491 gab es nirgendwo mehr Sticker obwohl die Aktion ja noch bis 24.3.2018 laufen soll.Ich finde es sehr enttäuschend für meine Enkelkinder.Darüber hinaus wurde ich in letzter Zeit Öfter verärgert in diversen Aldi Filialen.Ich Hatte das schon einmal geschrieben.Man wollte mich kontaktieren , was aber leider nie geschehen ist.Vielleicht funktioniert es ja diesmal
Antworten
Avatar
Hallo Aldi Team. Ich bin auch ein Teil vom Aldi Team und arbeite als Teamleiter in Helmstadt. Meine Bekannten haben mich gefragt, ob Aldi als Marktführer denn nicht in der Lage wäre, seinen Großteil an Verpackungen in Mais-Mehl und somit nicht in Plastik anzubieten. Damit könnten wir einen noch größeren Beitrag zur Umwelt als bisher schon leisten. Ich finde das eine gute Idee, sofern sie realisierbar ist.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo Robert, vielen Dank für deinen Vorschlag. Der Schutz unserer Umwelt und der verantwortungsbewusste Umgang mit unseren Ressourcen liegen uns sehr am Herzen und wir finden es gut, dass dies auch für dich und deinen Bekanntenkreis ein wichtiges Thema ist. Bezüglich der Verpackungen prüfen unsere Kollegen immer –und unter der Einhaltung bestimmter Voraussetzungen im Hinblick auf unsere Umwelt– welche am geeignetsten für welches Produkt ist. Wir geben deinen Wunsch gerne weiter, können dir aber momentan nicht sagen, ob dieser auch umsetzbar ist. Viele Grüße nach Helmstadt
    Antworten
Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, Unsere Oma geht mit 81 Jahren noch selbst immer bei Aldi einkaufen aber ich glaube ab heute nicht mehr.Heute hat die Dame an der Kasse unsere Oma Laut angeschnautzt sie soll mal ihrenen Einkauf schneller auf das Band legen ,sie hätte ja nicht den ganzen Tag zeit.es enstand eine Lautstarke auseinandersetzung.Mann sollte Ältere Kunden so nicht behandeln.Herzlichen Glückwunsch zu solchen Mitarbeitern !!!! Vieleich werde ich Dame mal im Geschäft besuchen und sie dann mal so behandeln.Ich bin sehr enttäucht . Das ganze ist im Aldi in Rohrbach St.Ingbert 66386 geschehen.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Sehr geehrter Herr Warken, vielen Dank für Ihren Beitrag. Natürlich wollen wir, dass alle Kunden sich in unseren Filialen wohlfühlen und gerne bei uns einkaufen gehen. Der geschilderte Vorfall mit Ihrer Großmutter tut uns sehr leid. Gerne möchten wir den Sachverhalt zur Prüfung an die Kollegen aus der zuständigen Regionalgesellschaft vor Ort weiterleiten. Daher bitten wir Sie, uns den Beitrag noch einmal an mail@aldi-sued.de zu schicken. Unsere Kollegen aus dem Kundenservice werden sich dann schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern. Gerne können Sie uns auch Ihre Rufnummer und einen Hinweis zu Ihrer Erreichbarkeit schicken, damit sich der zuständige Mitarbeiter für die Filiale in St. Ingbert direkt mit Ihnen in Verbindung setzen kann. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo zusammen, ich suche seit einigen Tagen in meiner Umgebung in den Aldi-Süd Filialen nach Skyr Naturjoghurt 500 g. Ein Produkt, dass in meiner Weight Watchers Gruppe sehr empfohlen wird, mit dem Hinweis zu Aldi zu gehen. Aber es ist aus den Regalen verschwunden, was wir alle sehr bedauern. Und nun frage ich warum ?
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo Antoinette, dass du den Skyr Naturjoghurt in deiner Filiale nicht erhalten hast tut uns sehr leid. Gerne leiten wir deine Anfrage an die zuständige Regionalgesellschaft vor Ort zur Prüfung weiter. Bitte schicke uns doch eine E-Mail mit dem Sachverhalt an mail@aldi-sued.de und gib an in welcher Filiale du immer einkaufen gehst. Unsere Kollegen setzen sich dann mit dir in Verbindung. Liebe Grüße
    Antworten
Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bräuchte dringend Hilfe und Unterstützung bei einem Iphone6s Plus, gekauft bei Ihnen. Handy wurde von der Filiale zu Medion geschickt, kam unrepariert zurück. Auf Hinweis der Filiale habe ich es persönlich nochmals dorthin verschickt!!!! Medion ist aber gar nicht zuständig für die Reparatur des Handys. Das Handy ist jetzt seit Ende Januar unterwegs zur Reparatur und der Hammer kommt noch, Medion weiß jetzt nicht wo das Handy ist!!!!! Wer kann mir helfen???? Bitte kontaktieren Sie mich dringend!!!!!! Ich hätte gerne den Kaufpreis zurück und eine Entschädigung für die Falschversendung und Falschinformation zur Reparatur meines bei Ihnen gekauften Handys!!!!!
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo Sandra, Ihren Ärger darüber können wir nachvollziehen. Bitte schicken Sie uns Ihren Beitrag an mail@aldi-sued.de. Unser Kundenservice wird mit dem Lieferanten den Vorfall prüfen und sich dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo Aldi Team, Tevion ist doch eine Marke von Aldi? richtig? Danke Doris
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo Frau Vitzthum, richtig. Bei Tevion handelt es sich um eine unserer Handelsmarken. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Mich würde interessieren ob das Spalierobst das am 14.06.in den Verkauf kommt um Befruchtet Sorten handelt MfG Heike Bongartz
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Liebe Frau Bongartz, die Sorten Pfirsich, Sauerkirsche, Pflaume und Süßkirsche sind selbstbefruchtend. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, nach meinem heutigen Einkauf bei ALDi in Oberursel/Ts. habe ich den hier angehängten Bescheid mit Zahlungsaufforderung erhalten. Wie ersichtlich wurde der 'Tatbestand' um 16:29 festgestellt. Meinen Einkauf habe ich gemäß hier angehängten Kassenzettel um 16:31 abgeschlossen. Wenn ich auch versäumt haben sollte für die kurze Zeit eine Parkscheibe aus- zulegen so bin ich doch der Meinung dass hier angesichts der in Rede stehenden 3 Minuten offenbar sehr vorschnell gehandelt wurde. Etwas mehr Augenmass wäre hier sicher angebracht gewesen. Oder geht es etwa nur ums Abkassieren?? Nach Rücksprache mit ALDI werde ich davon absehen Ihren Strafbefehl zu bezahlen. Auf jeden Fall haben Sie mit dieser aus meiner Sicht kurzsichtigen Maßnahme erreicht dass ich künftig davon absehen werde bei ALDI in Oberursel einzukaufen. Mit freundlichen Grüßen H. Fr. Jenetzky
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Guten Tag Frau Jenetzky, es tut uns leid, dass Sie eine Zahlungsaufforderung erhalten haben. Einige unserer Regionalgesellschaften haben sich dazu entschieden - wenn eine schwierige Parkplatzsituation vorherrscht - eine Parkscheibenpflicht einzuführen. Darauf wird auch an unterschiedlichen Stellen mittels Beschilderungen hingewiesen. Auch wenn wir Ihre Verärgerung darüber nachvollziehen können, dient diese Maßnahme zur Verbesserung der Parksituation. Um jedoch weitere Fragen klären zu können, wenden Sie sich bitte an den Parkraumservice, welcher auf der Zahlungsaufforderung angegeben ist. Dieser wird dann alles Weitere mit Ihnen besprechen. Sollten Sie zu der Angelegenheit noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an unseren Kundenservice unter mail@aldi-sued.de wenden. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo, ich habe seit ungefähr 2 Wochen das Problem die Website von Aldi-Süd nicht "öffnen" zu können. Das heisst: Die Seite wird aufgerufen und erscheint auf meinem Handy, aber ich kann nichts anklicken, alles ist mit einem grauen Schleier überzogen. Die Aldi-Nord-Seite sehe ich problemlos. Ich habe die Aldi-Süd-App auf dem Handy, aber würde gerne die Prospekte online ansehen. Die Einzelangebote in der App sind für mich nicht sinnvoll. Beste Grüße T. Klier
Antworten
    Avatar
    Hallo, könnten Sie uns diesen Hinweis bitte an unseren Kundenservice schicken? Schicken Sie die Problembeschreibung einfach an mail@aldi-sued.de. Vielen Dank. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo, ih bin seit 22 Jahren Kundin im Aldi, Tamm. Nun wurde der Aldi renoviert, was ja nützlich sein kann, aber ich muss sagen, dass eines fehlt: ein Kunden WC!!! es gehen viele Kunden pro Tag, ein und aus, und bestimmt geht es noch mehr Kunden so, dass plötzlich ein Besuch auf dem WC nötig wäre, aber dieses ist nicht möglich! Es wäre doch ein paar Gedanken wert, wie man dieses Problem für Ihre Kunden umsetzen kann!!! Birgit
Antworten
Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, heute schreibe ich Ihnen, weil ich mich wiederholt über die mangelnde Produktverfügbarkeit in ihrer Filiale in Kempen, am Hessenring geärgert habe. Warum ist es an einem Freitagabend NICHT möglich, Dinge des täglichen Bedarfs einzuholen? Ein großer Teil meiner Einkaufsliste - Brötchen, Rosinenbrot, Frischmilch (Flasche), Frischkäse, Ayran, Gehacktes, Putensteaks, Obst sehr knapp, blieb unerledigt, sodass ich (80 Jahre und gehbehindert) mich erneut auf den Weg machen musste. Zu früheren Zeiten, als Herr XY noch die Marktleitung inne hatte, gab es so etwas nicht. Natürlich leuchtet mir ein, dass nicht jeder Artikel zu jederzeit vorrätig sein kann - wenn dieser Zustand aber öfter auftritt und nachdem ich meinen Unmut darüber an der Kasse äusserte, auch andere dort befindliche Personen dies bestätigen - sollte ein Überdenken der dortigen Strukturen angebracht sein.
Antworten
Avatar
Hallo Aldi-Team, ich habe dieses Jahr die Hollywoodschaukel bei Ihnen gekauft. Alles super. Leider war ich zu schnell und habe die Bedienungsanleitung weggeworfen. Wäre es möglich, mir diese zukommen zu lassen? Und ausserdem würde ich gerne wissen, ob es die dazugehörige Abdeckplan für den Winter gibt? Würde mich über positive Nachrichten freuen Danke
Antworten
Avatar
Das Personal ist nicht sehr freundlich.war mal besser.👎👎👎Kunde ist König war mal.
Antworten
Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin eine langjährige Kundin Ihres Hauses und kaufe in eine Ihre Filiale (Lampertheim) ein. Bislang war ich mit diese Filiale immer zufrieden ein sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Vor ca. 5 Monaten ist mir aufgefallen das in Öfteren das eine oder andere Artikel nicht vorhanden war. Ich habe volles Verständnis dafür, es kann ja mal passieren das der Artikel momentan Lieferschwierigkeiten hat. Heute war ich so verärgert das ich beschlossen habe mich an Sie zu wenden! Beim heutigen Einkauf waren alle Artikeln die benötigte nicht vorhanden, daher habe ich mich an einen Ihrer Mitarbeiter gewandt. Dieser erklärte mir das ein Artikel nicht mehr in Sortiment geführt wird und die anderen sind zwar vorhanden, aber es gibt leider kein Personal der die Regale auffüllen kann da Sie an Stunden sparen müssen!!!!!!!!!!!!! Da ich aber unbedingt den Lachs gebraucht habe führ ich nach Bürstadt und siehe da, diese diese Filale hatte diesen Artikel der angeblich nicht mehr in Sortiment geführt wird. Ich beschloss wieder nach Lampertheim zu fahren und den Mitarbeiter darauf anzusprechen doch er verkroch sich in den Lager und kam nicht raus! Keiner der Mietsteigerung konnte mir diesbezüglich helfen. Ich finde seid diese Filiale einen neuen Filialleiter bekommen hat, sieht die Filiale sehr unordentlich und chaotisch aus. Der Filialleiter ist absolut unfähig diese Filiale zu führen da er die Kunden wie Luft behandelt! Ab heute werde ich diese Filiale vermeiden auch wenn ich 6 km weiter nach Mannheim fahren musst, da werde ich noch wie ein Kunde behandelt
Antworten
Avatar
Waltraud Schmidt XXX 74564 Crailsheim. Wir sind Kunde bei Aldi in Crailsheim. Leider bekommen wir mal wieder keine Prospekte mit Ihren wöchentlichen Angeboten. Könnten Sie veranlassen, dass wir regelmäßig die Prospekte erhalten.
Antworten
Avatar
Ich wollte heute morgen um 08:01 den Steakmaker aus dem aktuellen Angebot kaufen. Leider war um 08:01 das Gerät ausverkauft!!!!!! Böses Lockangebot!!!!! Dann hört auf die Kunden mit solchen Angeboten in den Laden zu locken. Werde mir jetzt genau überlegen, ob ich für ein sog. Angbot noch mal um 08:00 vor der Tür stehe oder doch lieber bequem von zu Hause aus online nach einem anderen Lieferanten suchen........dann brauch ich auch für die restlichen Einkäufe nicht mehr zu Aldi Süd fahren.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo Herr Suckart, es tut uns leid, dass Sie keinen Beef Maker mehr erhalten haben. Leider haben wir nicht mit einer so großen Nachfrage gerechnet, sodass das Gerät sehr schnell ausverkauft war. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Betrifft die Filiale in Neuisenburg, Herr XXX ist sehr Arrogant und unfreundlich zu Kunden gegen über.... als ich seine vorgesetzte verlangte wegen seine verhalten und der umgangs ton,habe ich von ihm gesagt bekommen er sei der Chef hier und er will jetzt nicht diskutieren ich soll dann mal gehen.... Ich bin einfach nur fassungslos wie mann mit Kunden so unfreundlich und arogant umgeht, Durch uns bekommen Sie ihre gehalt, und ein wenig Freundlichkeit kostet nichts mann gewinnt dadurch die Kunden, aber nicht durch Aroganz und unfreundlichkeit!!! Dann ist er nach meiner meinung für diesen beruf definitiv nicht geeignet.
Antworten
    Avatar
    Filiale Achern - siehe unten. So brutal wird eine Kundin dort behandelt.
    Antworten
      Nastaran Amirhaji
      Liebe Frau Himmel, wir haben gerade auf Ihren Urspungskommentar geantwortet. Viele Grüße
      Antworten
Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, bisher habe ich in Ihrer Filiale Walldorf in Mörfelden-Walldorf immer sehr freundliches und hilfsbereites Personal erlebt. Am Freitag vor Weihnachten ereignete sich ein Vorfall, der mich sehr verärgerte. Ich bat eine Bekannte, dort etwas für mich zu besorgen und gab ihr einen 50,-- EUR Schein zum Bezahlen mit. Sie kam ganz aufgelöst und weinerlich zu mir zurück und sagte mir, man habe behauptet sie habe nur einen 10,-- EUR Schein dem Kassierer gegeben und ihr als Wechselgeld folglich 40,-- EUR zu wenig ausgezahlt. Auch war man nicht gewillt die Zahlung zu kontrollieren. Da sie nicht gut deutsch spricht mussten wir dann gemeinsam die Angelegenheit klären und ich bin mit ihr zu der Fliliale gefahren. Dort war es auf meine Beschwerde hin plötzlich möglich die Zahlung nachzuvollziehen und wir bekamen unser Geld ausgezahlt. Auf meinen Hinweiß, dass dieser Fehler hätte gar nicht erst passieren müssen, wenn man erst die Zahlung in die Kasse legt nachdem das Wechselgeld ausgezahlt wurde, sagte der Herr vor mir, er sei der Filialleiter und ich hätte ihm nicht zu sagen wie sein Personal arbeitet und ich könne ja hier anfangen zu arbeiten wenn ich es besser wüsste ! Eine Entschuldigung sieht anders aus ! Ich bin nur froh, dass ganz viele Kunden im Kassenbereich dies mitbekommen haben und dieses Verhalten auch unmöglich fanden.
Antworten
Avatar
Bei dem stinkenden Puten-Fleisch dachte ich mir: Du hast ja Hähnchen-Fleisch für den Notfall eingefroren. Aber: Als dann auch die teuren Rinder-Minuten-Steaks sichtlich nicht mehr haltbar waren (entgegen dem ausgezeichnetem Haltbarkeitsdatum) und gestunken haben.... da hört echt meine Freundschaft mit ALDI auf! Sie haben mir mit Ihren schlechten Lieferanten mein Raclette am 1. Weihnachts-Tag versaut! Es wird wegen Ihnen kein Raclette stattfinden....!!!!! Wieso haben Sie denn kurz vor Weihnachten so qualitativ nachgelassen? Wir als Stamm-Kunden von ALDI riechen und schmecken das doch! Seit wann kauft ALDI Gammelfleisch? Das war keine gute Idee.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Guten Tag, auch wenn wir den Vorfall sehr bedauern, können wir Ihnen versichern, dass wir auf eine sehr hohe Qualität unserer Produkte achten. Warum das von Ihnen gekaufte Fleisch schlecht geworden ist, können wir jedoch nicht beurteilen. Genau bei solchen Anliegen hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter. Die Kontaktmöglichkeit finden Sie am Ende unseres Beitrags. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo liebe Frau Venghaus und Team des Aldi Süd Service Centers, nochmal ein traumhaftes und erfolgreiches 2019. Tolle Produkte, wir sind sehr zufrieden. Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen, da es leider nicht möglich ist, eine gezielte Tel.-Nr. von einer Aldi Filiale zu bekommen, hoffe ich sehr, dass Sie mir schnellst möglich weiterhelfen werden. Ich liebe die Wohlfühl Pantoffeln, die es Anfang Dezember bei Ihnen im Sortiment sind. Deshalb hole ich mir jedes Jahr ein Paar schwarze für Herren in Größe 43. Dieses Mal war in meinem kompletten Wohnbereich nicht eine Filiale, die 43 hatten in schwarz. Also habe ich 11 Filialen durchgesucht, was echt zeitaufwendig war.Ich habe, bevor ich keine mehr bekomme, Gr.44 in schwarz genommen.Sind mir aber viel zu groß. Den Beleg habe ich, bitte sind Sie doch so lieb und lassen Sie mir Gr 43 in schwarz zu meiner Aldi Filiale kommen, damit wäre ein großer Wunsch für 2019 erfüllt. Die nächste Filiale befindet sich in 47229 Duisburg auf der Kruppstraße 51. Vielen Dank für Ihre baldige Unterstützung. Mfg S.Reichelt P.S.: Wann genau kommt der Magic Push up mit Magnetverschluss vorne von skintoskin ins Sortiment?
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Lieber Herr Reichelt, vielen Dank für Ihr liebes Feedback! Gerne helfen unsere Kollegen vom Kundenservice Ihnen weiter. Bitte senden Sie dazu Ihren Beitrag einfach per Mail an mail@aldi-sued.de. Unsere Kollegen werden sich schnellstmöglich bei Ihnen melden. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Guten Tag ä, Immer wieder muss ich Aldi misstrauen und so auch gestern wieder. Die 30% wurd vergessen an der Kasse zu rabattieren, obwohl es dick und fett gekennzeichnet ist...hab es eben aber erst gemerkt weilmich ja vertrauen will !!! Das passiert so häufig dass ich an Zufall nicht mehr glaube. Hier geht es direkt um Euro-Beträge....nichtmal um Cent! Ich hasse es meinem Lieblingsdiscounter in Alzey so misstrauen zu müssen
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Lieber Herr Pfeiffer, das tut uns wirklich sehr leid. :-( Wir möchten das gerne an die zuständigen Kollegen vor Ort weitergeben. Können Sie uns daher bitte nochmal eine E-Mail an mail@aldi-sued.de senden? Unser Kundenservice kümmert sich dann darum. Vielen Dank und liebe Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo liebes Alditeam, ich bin Stammkunde bei Aldi Angelbachtal. seit einigen Wochen vermisse ich die gefrier-getrockneten Zwiebeln im Glas (320 g ) Der Lieferant, die Firma 1 Plus Produkte aus Greven konnte mir auch nicht weiterhelfen. Bitte nehmen sie die Zwiebeln wieder in Ihr Dauersortiment auf. MfG Eberhard Schutz
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo Herr Schutz, wir können Ihnen leider nicht sagen, warum die getrockneten Zwiebeln derzeit nicht verfügbar sind. :-( Können Sie uns bitte nochmal eine E-Mail an mail@aldi-sued.de senden? Unser Kundenservice wird sich schnellstmöglich bei Ihnen melden. Liebe Grüße
    Antworten
Avatar
Guten Tag, habe neulich mit meinem Kind bei Aldi-Sued, Laufamholzstr. 112 in 90482 Nürnberg, am Samstag 26.01.2019 um 14:20 eingekauft. Nebenbei habe ich mit meiner 5 1/2 jährige Tochter aus dem Gemüsemülleimer unverwertbare alte Gemüseblätter für die Kaninchen meiner Tochter rausgeholt und in einer Tüte eingesammelt. Die Kassiererin,***, nahm uns an der Kasse die Tüte weg und wollte es auf der Wage stellen. Ich sagte ihr, "diese haben wir aus dem Mülleimer rausgeholt und es sind für die Kaninchen. Bitte schauen Sie selbst nach. Es handelt sich um verschiedene alte verschmutzte Gemüseblätter, die wir aus dem Mülleimer rausgeholt haben." *** antwortete, "Trotzdem musse ich Ihnen die wiegen und Ihnen sie als Salat verkaufen. Das machen wir so immer." Ich sagte, "Es kann doch nicht sein, dass Sie Gemüseblätter aus dem Mülleimer wieder verkaufen". *** antwortete,"Doch das machen wir jeden Tag. Wir sammeln diese Blätter aus dem Eimer, wiegen wir sie und verkaufen sie an den Kunden. Die Kaninchen Ihrer Tochter werden die Blätter nicht umsonst bekommen". Ich sagte, "Dann können Sie die behalten". Wir sind dann weggegangen. Unglaublich aber Wahr Mitarbeitername durch Admin entfernt.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Guten Tag, wir können Ihren Unmut verstehen. Wir möchten Ihre Rückmeldung an die zuständigen Kollegen weiterleiten. Senden Sie uns dazu bitte nochmal eine E-Mail an mail@aldi-sued.de. Unser Kundenservice wird sich schnellstmöglich bei Ihnen melden. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Bei Aldi Süd Achern wollte ich am 21.01.19 bei - 5 ° eine Wollmütze eines Kunden abgeben, die dieser auf dem Parkplatz verloren hatte. Ich habe selbst nur Sozialhilfe, und mir spenden dort andere immer wieder gerne etwas. Ich bin Künstlerin und habe dort schon sehr nette soziale und persönliche Kontakte geknüpft, mit Menschen, "Kunden", die den geistigen Austausch mit mir sehr schätzen und mich auch sehr gerne etwas unterstützen. Dabei gab es sehr hässliche Konfrontationen mit einem Mitarbeiter, der mich in Anwesenheit vor einem ausländischen Kunden niedermachte 2 Tage vor dem neuen Jahr. Hierüber habe ich mich beschwert und bekam sogar einen Rückruf von Aldi Süd, jetzt wisse dieser Mitarbeiter mehr über meine Not und würde sich nicht mehr so benehmen. Als ich dort am 21.01. um 18 Uhr bei - 5 ° die Wollmütze abgeben wollte, kam ich gar nicht bis zur Kasse, und wurde von einem bulligen Mitarbeiter abgefangen, der mich brüskierte, daneben stand dieser andere Mitarbeiter. "Sind Sie die Frau, die so komische Beschwerdebriefe schreibe über Herrn S.?" Ich war perplex, und sagte, ich wolle lediglich ein gutes Werk tun und die Wollmütze für den Kunden abgeben an der Kasse, damit er sie zurückbekommt. Er schnappte die Mütze, und sagte harsch "Sie haben sich über Herrn S. beschwert, und deswegen gebe ich Ihnen jetzt Hausverbot und wenn Sie das Gelände noch einmal betreten, dann holen wir die Polizei". Ich verlangte die Mütze wieder zurück, die er mir dann gab, und wie eine Kriminelle wurde ich aus dem Laden herausgedrängt. Draussen steckte ich total geschockt und frustriert die Mütze über einen Pfosten. Hierüber habe ich mich erneut beschwert, aber Aldi Süd steht hinter diesen Mitarbeitern, deren aufgeblasenes Ego ich offenbar verletzt habe, die sich NULL für die Kunden interessieren, sondern eben nur für dieses EGO, die armen, armen Männer, die es nicht verkraften, dass eine hochgeistige Frau, die in Not geraten ist, mit anderen ins Gespräch kommt, soziale Kontakte knüpft und dabei noch ein paar Spenden bekommt damit sie sich noch etwas einkaufen kann. Durch die grosszügige Spende eines sehr netten Menschen konnte ich mir zu meinem Geburtstag im November u.a. einen neuen warmen Winterpullover bestellen. Durch andere grosszügige Spenden konnte ich über die Weihnachtstage noch genug einkaufen und ein sehr netter Mensch, mit den ich dort immer wieder traf, ist sogar zu mir gekommen und ist mit mir in seinem Auto, welches ich nicht habe, einkaufen gefahren. Weil ich den Mut hatte, mich zu beschweren und weil ich ein gutes Werk an einem Kunden tun wollte, erteilt Aldi Hausverbot mit Polizei. Also, mir bleibt da die Spucke weg. Diskriminierung ist kein Ausdruck. Brutale Verhinderung, dass Menschen, die etwas etwas zu vermitteln haben, durch Schicksalsschläge aber ins soziale Abseits geraten sind, aus ihrer Isolation heraustreten und noch etwas Wertschätzung erhalten. Das ist ALDI. Den Schriftwechsel habe ich schwarz auf weiss.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Liebe Frau Himmel, wir können Ihren Unmut nachvollziehen. Hier auf unserem Blog können wir Ihnen aktuell leider nicht weiterhelfen. Können Sie uns bitte nochmal eine E-Mail an mail@aldi-sued.de senden? Wir setzen uns dann gerne nochmal mit Ihnen in Verbindung. Liebe Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo Frau Amirhaji, ist das ernst gemeint? Das letzte Telefonat war so aggressiv und wurde aggressiv beendet, und mir wurde deutlich gesagt, dass man mich einfach nicht mag und deswegen solle ich bitte fernbleiben. Ich möchte mich nicht weiter verletzen lassen. Dann bitte ich Sie, dieses weiterzuleiten. Einer der "Kunden", die mich von Aldi kennen, und mich sehr schätzen, sich gerne mit mir unterhalten, und mir immer gerne etwas spenden wenn sie etwas haben, hat mich deswegen gestern extra aus dem Ausland angerufen und wird mit dem "Geschäftsleiter" in der nächsten Zeit sprechen, wenn er wieder hier ist, und mich dann darüber informieren. Er ist total schockiert. Ein anderer, den ich mehrere Male bei Aldi traf, und mit dem ich sehr anregende Gespräche hatte, ist mir gestern woanders begegnet, und er war auch total schockiert. Er hat sich extra Zeit genommen um mit mir zu sprechen, und mir gesagt, dass er mich mag und schätzt. Er teilt meinen Glauben an Jesus Christus, an die Wahrheit und das Leben,im Dienste der Nächstenliebe, um welches in meinen Texten auch geht, und reichte mir seine Hand, wie andere es auch taten oder tun. "Sie tun doch niemandem etwas und treten höflich an die Menschen heran", er konnte das gar nicht verstehen. Und noch einen traf ich, der wie ich auch griechisch und Latein studiert hat und diese Fächer unterrichtet, zusammen mit seiner Ehefrau, gestern woanders, und sie hörten sich meine sensiblen Texte gerne an, fühlten sich dadurch bereichert, und waren auch total schockiert über das unmenschliche brutale Vorgehen von Aldi. Ich mag keine Nachrichten mehr senden, und bitte Sie dann, dieses für mich weiterzuleiten. Meine email-Adresse und auch meine Telefonnummer sind ja dort bekannt. Soweit ich weiss, kamen die Anrufe aus Rastatt. Gruss von Theresa Himmel.
Antworten
Avatar
Hallo Frau Amirhaji, ich hoffe, dass Sie meine Antwort erhalten haben. Ist das ernst gemeint? Da ich mich nicht mehr verletzen lassen möchte, weil ich ja unerwünscht bin und mir deutlich gesagt wurde, dass man mich einfach nicht mag und ich fernbleiben und mich auch nicht mehr melden solle, bitte ich Sie, meine Worte an die entsprechende Stelle weiterzuleiten. Einer der "Kunden", die mich von Aldi kennen, und mich sehr schätzen und mir immer gerne etwas spenden wenn sie etwas haben, hat mich deswegen gestern extra aus dem Ausland angerufen und wird mit dem "Geschäftsleiter" in der nächsten Zeit sprechen, wenn er wieder hier ist, und mich dann darüber informieren. Er ist total schockiert. Ein anderer, den ich mehrere Male bei Aldi traf, und mit dem ich sehr anregende Gespräche hatte, ist mir gestern woanders begegnet, und er war auch total schockiert. Er hat sich extra Zeit genommen um mit mir zu sprechen, und mir gesagt, dass er mich mag und schätzt. Er teilt meinen Glauben an Jesus Christus, an die Wahrheit und das Leben, um welches in meinen Texten auch geht, im Dienste der Nächstenliebe, und reichte mir seine Hand, wie andere es auch taten oder tun. "Sie tun doch niemandem etwas und treten höflich an die Menschen heran", er konnte das gar nicht verstehen. Und ein dritter, den ich bei Aldi traf, begegnete mir gestern auch woanders zusammen mit seiner Ehefrau, er hat wie ich u.a. Griechisch und Latein studiert und unterrichtet diese Fächer, und beide waren ebenfalls schockiert, und von meinen sensiblen Texten, die ich ja alle auswendig kann, sehr angetan und fühlten sich dadurch bereichert. Bitte leiten Sie meine Worte weiter, ich mag keine weiteren Verletzungen mehr. Gruss von Theresa Himmel.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo Frau Himmel, ja, wir erhalten alle Kommentare, die hier gepostet werden. Und auch uns hier im Blog tut es sehr leid, dass Sie unfreundlich behandelt wurden. Dennoch müssen wir Ihnen die gleiche Antwort geben, die Sie auch bereits von unserem Kundenservice erhalten haben: Es liegt allein im Ermessen der Filialleitung, ein Hausverbot auszusprechen. Wir können nicht nachvollziehen, was genau geschehen ist. Sollte es von Ihrer Seite noch Klärungsbedarf geben, müssen Sie bitte die Kommunikation über den Kundenservice weiterführen, mit dem Sie ja bereits Kontakt hatten. Wir wünschen Ihnen alles Gute. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo Frau Amirhaji, dann bitte ich Sie, wie bereits gesagt, meine Worte an den Kundenservice weiterzuleiten. Mir ist dieses unter diesen Umständen, in diesem Tenor nicht möglich. Denn ich möchte mich nicht weiter verletzen lassen. Dieses sagt ja wohl schon einiges und sollte zu denken geben. Vielen Dank und freundlicher Gruss von Theresa Himmel.
Antworten
Avatar
Hallo, ich bin 1-2x pro Woche in Ihrem Markt in 71093 zum einkaufen und hab meine Bons eigentlich nie kontrolliert da ich keine Zweifel an der Richtigkeit hatte. Das ist nun ein für allemal vorbei. Gestern hab ich zufällig einen Blick auf einen Bon geworfen und musste ein Preisdifferenz feststellen. Blutorangen waren an der Ware als Sonderpreis angezeigt, statt 1,69 sollte die Ware nur 1,29 kosten. Deshalb hab ich 1x 4 pk und 2x3 pk gekauft, drei verschiedene Bons. Bei 10 pk hab ich 4 Euro zuviel bezahlt. Heute morgen wollte ich bei der Filialleitung die 4 Euro bei meinem nächsten Einkauf gut schreiben lassen. Frau Laib, stellte mich vor anderen Kunden als Lügner hin, Sie wisse von einem Sonderpreis nichts, und ausserdem warum reklamieren ich erst jetzt! FRAU Laib hat mich glaube ich NICHT RICHTIG ernst genommen.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo, das tut uns sehr leid, bitte entschuldigen Sie. Sowas sollte natürlich nicht vorkommen. Wir würden Ihre Rückmeldung gerne an die Mitarbeiter vor Ort weiterleiten. Sind Sie bitte so gut und schreiben uns eine E-Mail an mail@aldi-sued.de? Vielen Dank und viele Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo Frau Amirhajl, An den.Markt hab ich mich ja bereits gewendet, wie Sie aus meinem Schreiben entnehmen könnten, wenn Sie es gelesen hätten. Frau Laib hat mich als Lügnerin hingestellt, und warum ich erst jetzt reklamieren. Auch das hatte ich begründet. Ich war lange Jahre im Handel als Marktleiter tätig und eines kann ich Ihnen versichern :Preise kann ich mir sehr gut merken. Wie komne ich nun an die 4 Euro,? Die Kassenzettel kann ich Ihnen auf Wunsch zur Verfügung stellen. Ich würde mich über einen Vorschlag Ihrerseits zur Lösung des Problems an meine Mail ADRESSE freuen. Mit freundlichen Grüßen Thomas Reichert
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo Herr Reichert, Sie können unserem Kundenservice den Sachverhalt und den Kassenbon gerne einfach an die bereits genannte E-Mailadresse schicken. Die Kollegen prüfen das dann und melden sich bei Ihnen. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo Frau Amirhaji, ich hatte am 14.02. in 3 Aldi-Filialen vergebens versucht, noch von dieser wunderschönen Joop-Bettwäsche etwas zu bekommen. Gibt es noch irgendeine Möglichkeit, 2 Bezüge 135 x 200 plus 2 Kissenbezüge 80x40 in Dunkelgrau zu erhalten? Wäre Super! Danke im voraus für Ihre Mühe. Mit besten Grüßen R. Petzenhammer
Antworten
Avatar
Guten Tag Ich war heute im Aldi Süd in Durmersheim die weiße Champions sind mit 0,79 ausgezeichnet an der Kasse waren sie mit 0,88 ich sprach den kasirer drauf an er fragt über Mikrofon nach ein gegenüber sitzender kassieren sagt entweder die Kundin nimmt die für 0,88 Cent oder sie lässt es mir geht es nicht um Cent Beträge aber ich kann auch nix für 10 €ausschreiben und verlange dann 15 € diese eine kasirer wahr sehr unfreundlich ich bin Kunde und somit normal König aber da eher nicht ist nicht das einzige mal das es da so passiert somit werde ich in Zukunft ein andere laden wieder besuchen schade das man sich so behandeln lassen muss
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Guten Tag, vielen Dank für Ihre Nachricht. Dass Sie in der Filiale unfreundlich behandelt wurden, tut uns wirklich sehr leid. Wir würden Ihrer Reklamation gerne nachgehen. Wären Sie so freundlich, uns eine E-Mail an mail@aldi-sued.de zu schicken? Wenn möglich, geben Sie dort auch bitte Ihre Telefonnummer an. Unser Kundenservice leitet das dann an die zuständige Regionalgesellschaft weiter. Sie bekommen dann eine Rückmeldung von den Kollegen vor Ort. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Guten Tag,heute 02.03.2019. im Rastatt Frau [Mitarbeitername entfernt] war sehr unfreundlich und hat meine gekaufte sache einfah schmeise weil ich die im eine karton gelassen...also denk ich das muss nicht so sein wir haben alle unsere probleme aber wenn jemand ist.nicht für ferkeufer dann mach etwas anderes. Danke.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Guten Tag, gerade in solchen Fällen hilft Ihnen unser Kundenservice sehr gerne weiter. Sie erreichen unsere Kollegen unter dem genannten Kontaktformular. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo liebes Aldi-Team, heute möchte ich mich, auf telefonisches Anraten einer sehr netten Mitarbeiterin von Ihnen, mit einem großen Problem an Sie wenden. Seit Jahren trinke ich schon Ihren Belmont Family "Eiskaffee" mit großer Leidenschaft. Ehrlich gesagt, ich trinke eigentlich keinen anderen Kaffee mehr und dafür benötige ich ca. 100 Dosen pro Jahr. Früher gab es den Eiskaffee auf Sondertischen und da konnte ich nach Herzenslust zuschlagen. Das war eine feine Sache und ich hatte nach mehreren Einkäufen meinen Jahresvorrat zusammen. In den letzten Jahren wird der Eiskaffee begrenzt, zusammen mit anderen Belmont-Produkten, angeboten und meine vielen "Rundreisen" in meiner Umgebung (von einer Aldi-Filiale zur Anderen) endeten meist erfolglos. Selbst meine Bitte bei Bekannten in Köln, Krefeld und Monheim, Ausschau nach dem Eiskaffee zu halten, ergab nur ein Kopfschütteln. Die Regale sind voll mit Belmont Family Cappuccino & Co. und darum erfolgen kaum Nachlieferungen, in denen leider nur 2 Dosen Eiskaffee pro Karton, mitgeliefert werden würden. Ich bin schon am verzweifeln und darum mein Anliegen an Sie, liebes Aldi-Team: Gibt es irgendeine Möglichkeit wie ich an den Eiskaffee kommen kann, damit die aussichtslose und zeitaufwendige Suche, dazu noch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, ein Ende hat? Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen und ich freue mich auf Ihre Antwort. Viele liebe Grüße und noch einen schönen Tag Patricia Delater
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Liebe Patricia, danke für deine Nachricht! Wir freuen uns sehr, dass dir der Eiskaffee so gut schmeckt. Leider können wir dir keinen Vorrat beschaffen – das tut uns sehr leid. Gern geben wir aber deinen Wunsch, zukünftig mehr davon anzubieten, an unsere Einkaufsabteilung weiter. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Liebe Nastaran, vielen Dank für Deine prompte Antwort. Schade, dass es mit der Beschaffung des Eiskaffees nicht geklappt hat. Vielleicht sollte man aber tatsächlich mal in Erwägung ziehen den Belmont Family Eiskaffee wieder auf Sondertischen anzubieten, da es sich ja nun mal wirklich um ein saisonbedingtes Produkt handelt. Die anderen Belmont-Produkte gibt es ja eh das ganze Jahr über. Nochmals vielen Dank für Deine Bemühungen. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Patricia Delater
Antworten
Avatar
Hallo, liebes ALDI-Team. Also ich möchte mich gerne meiner Vorrednerin, der Frau Patricia Delater, anschließen. Meine Familie und ich trinken diesen Eiskaffee auch so gerne. Wir haben zwar nicht so einen großen Verbrauch wie Patricia, aber gerade in den Sommermonaten ist unser Verbrauch auch ziemlich groß. Es wäre wirklich toll, wenn man den Eiskaffee das ganze Jahr hindurch erwerben könnte. Viele Grüße, Sigrid.
Antworten
Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin eigentlich niemand, der schnell Beschwerden schreibt. Bis heute habe ich sowas überhaupt noch nicht gemacht und auch diesmal habe ich mir überlegt, ob es die Energie und den Zeitaufwand wert ist. Ich habe mich dafür entschieden, da ich mich gestern sehr schlecht behandelt gefühlt habe. Ich war gestern Abend (08.04.19 18:27 - Zeit auf dem Kassenzettel) in ihrer Filiale in der Lilienthalstrasse in Gaimersheim einkaufen. An sich nichts besonderes, hätte es die Kassiererin nicht zu etwas besonderem gemacht. Wie in jeden anderen Geschäft auch, habe ich meine Artikel auf das Band gelegt. Ich habe für 63,56 EUR eingekauft, somit waren es schon ein paar Dinge. Als ich dran war wurden meine Einkäufe so schnell über das Band geschoben, dass sie auf der anderen Seite schon fast runtergefallen sind. Naja und jetzt habe ich mir beim Einräumen wirklich keine Zeit gelassen, da ich ja weiss, dass es schnell gehen sollte. Bei den letzter Artikeln meinte ihre Angestellte dann in einem unfassbar schnippischen und unfreundlichen Ton dann zu mir: „Sie wissen schon, dass das Einräumen beim Aldi verboten ist!“ Ich dachte ich höre nicht richtig. Auch die weiteren Kunden an der Kasse waren sichtlich geschockt und haben mich draußen auf dem Parkplatz nochmal auf die Situation angesprochen. Auf meine Frage hin, was ich denn sonst mit den Produkten machen solle, fehlten ihr dann die Worte. Eine Begrüßung und eine Veranschiedung waren auch nicht drin. Ich arbeite selbst in einer leitenden Position in der Gastronomie und kenne mich mit Kundenservice aus. Meiner Meinung nach darf sowas nicht passieren. Ich habe dann auch eine Weile nach der Ursachen gesucht. Lag es an der schlechten Laune der MItarbeiterin oder sind es der Druck und die Regeln der Leitung. Ich weiss es nicht, aber das ändert nichts an der Tatsache. Sowas darf einfach nicht passieren. Egal wieviel Stress ich in der Arbeit habe, ein Lächeln geht auf jeden Fall und ein respektvoller Umgang ist die absolute Basis! Mit freundlichen Grüßen Verena Pirschel
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Sehr geehrte Frau Pirschel, vielen Dank für Ihren Beitrag. Natürlich wollen wir, dass alle Kunden sich in unseren Filialen wohlfühlen und gerne bei uns einkaufen gehen. Der geschilderte Vorfall tut uns leid. Gerne möchten wir den Sachverhalt zur Prüfung an die Kollegen aus der zuständigen Regionalgesellschaft vor Ort weiterleiten. Daher bitten wir Sie, uns den Beitrag noch einmal an Kontaktformular zu schicken. Unsere Kollegen aus dem Kundenservice werden sich dann schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Hallo meine sehr geerten Damen und Herren, Ich gehe oft bei Aldi Süd in Püllenweg 12 in Korschenbroich - Kleinenbroich einkaufen. Aber leider muss ich fest stellen das ich dort nicht mehr einkaufen werde, und die Filiale am Matthias -Hoerenplatz in Korschenbroich vorziehen werde. Da dort die Regale und auch die Gänge immer sauber gehalten werden und auch wird immer alles aufgefüllt, Ganz im Gegenteil in Püllenweg Kleinenbroich da gibt es kaum Regale die aufgefüllt sind .Und sauber ist auch etwas anderes. Kann es den sein das es dort keinen Chef oder auch keinen Vorarbeiter mehr gibt, das denen die Filiale so aus dem Ruder läuft ? Und allgemein finde ich das es in jeder Filiale sehr viel Klamotten und anderen klein Kram gibt. Andreas gehört doch nach einer Weile raus oder? Denn wenn man mehr Klamotten und anderen Kram Verkauf dann gehen die Lebensmittel unter. Mfg Rohland
Antworten
Avatar
Guten Tag, ich habe gestern das Bami Goreng Primana Tracking-Code APE92943617 Menüvariant GmbH aufbereitet und gegessen. Es ist mir aufgefallen, dass das Produkt optisch und in der Gemüse Zusammensetzung (auch die Nudeln die bisher weiß waren, jetzt gelblich) anders war und mir ganz anders schlechter geschmeckt hat, hab nur zum Teil gegessen und werde es nicht mehr kaufen, bis ich weiß an was es gelegen ist. Lieferantenwechsel? Koch Wechsel? Bitte um Überprüfung. MfG Philipp
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo Philippe, in solchen Fällen hilft unser Kundenservice sehr gerne weiter. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Ilona Enet, Nansenstr.16, 65203 Wiesbaden, -Tel. XXX Betr.: Beschwerde über Mitarbeiter Hr. XXX - Mo.06.05.2019-13:10 U Nachdem mir ein Joghurt aus der Hand gerutscht auf den Boden viel - habe ich zu dem Herr an der Kasse, Hr. XXX gesagt - Entschuldigung, leider ist mir der Joghurt runter gefallen + ich habe ihn neben das Band gestellt. Unfreundlich sagte er, dann stellen Sie ihn hier vorne hin. - Ich sagte darauf hin zu ihm - sind Sie nicht so unfreundlich. Daraufhin sagte er - wieder unfreundlich + herablassend - was hab ich denn falsch gesagt - ich sagte zu ihm - Sie sind so unfreundlich. Daraufhin sagte er - dann gehen Sie doch an eine andere Kasse. Habe dann meine Sachen von diesem Band genommen + bin dann an eine andere Kass gegangen. Habe diesen Herrn dann noch nach seinem Namen gefragt - Daraufhin hat er überheblich sein Namensschild von seinem Hemd abgemacht und mir dicht vor die Nase gehalten. Etwas später ist mir eingefallen das genau dieser Herr bereits vor einigen Wochen auch mit Kundschaft, die vor mir an der Kasse waren, sehr überheblich und fast beleidigend umgegangen ist. Diese Kundschaft sagte zu mir auf dem Parkplatz, das hat er schon öfter so gemacht und auch schon mit anderer Kundschaft /Bekannten. Als ich das später meiner Nachbarin erzählte, sagte sie zu mir, den kenne ich auch, dieser Mann war zu mir auch schon so unfreundlich. Ich musste das einfach heute los werden !!!- bisher habe ich so ein respektloses Verhalten bei ALDI noch nicht erlebt. Nicht nur das die Mitarbeiter ansonsten immer sehr fleißig sind, hat es an entgegenkommen, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft nie gefehlt. Als alter ALDIANER kann ich mir das Urteil bestimmt erlauben – da ich bei Ihnen schon seehr lange zufriedener Kunde bin. Mit freundlichen Grüßen Ilona Enet
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Liebe Frau Enet, genau für solche Vorfälle ist unser Kundenservice der richtige Ansprechpartner. Wenden Sie sich doch bitte einmal über den oben genannten Link an unsere Kollegen dort. Da uns der Datenschutz und die Privatsphäre unserer Mitarbeiter sehr am Herzen liegen, haben wir den Namen in Ihrem Beitrag unkenntlich gemacht. Zu Ihrem eigenen Schutz haben wir auch Ihre Rufnummer unkenntlich gemacht. Viele Grüße.
    Antworten
Avatar
Gutentag,Ich will mich beschwerden über den eure filial leiter aldi süd ,Heckerstr.4 ,79114 freiburg, da ich zu erste mal zu schlecht behandelt von der filial leiter wegen denn akuu und akuugerät was ich zurük brachte weil der hat nicht gut funktioniert.Ich finde das unferschiemt das er zu der kunde behandelt.aber ich werd dort nie kaufen. Mit freundlichen Grüßen.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Guten Tag, es tut mir total leid, wenn Sie sich in der Filiale falsch behandelt gefühlt haben. Für solche Fälle sind meine Kollegen vom Kundenservice da. Bitte melden Sie sich dort einmal, damit Ihre Reklamation an unsere zuständige Regionalgesellschaft weitergegeben werden kann: https://www.aldi-sued.de/de/kontakt/ Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, Wie kann es sein, dass in der Filiale am Holzheimer Weg, Neuss, der Filialleiter (Hr. Bosch) nicht die Preis-Schilder (Duschgels 0,75€) respektiert! Er sagte “Es gelten die Preise an der Kasse (1,25€)!” Wie bitte?! und keine Fehler zugibt!. Wieviele Preisschilder waren Mo. 13.05.19 falsch? und wieviele Kunden mussten am 13.05 viel mehr bezahlen? Ich habe beide Bilder. Bitte um Rückmeldung!
Antworten
Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, Wie kann es sein, dass in der Filiale am Holzheimer Weg, Neuss, der Filialleiter (Hr. Bosch) nicht die Preis-Schilder (Duschgels 0,75€) respektiert! Es gelten die Preise an der Kasse (1,25€)! Sagte er, wie bitte?! und keine Fehler zugibt!. Wieviele Preisschilder waren am 13.05.19 in der Filiale falsch? und wieviele Kunden mussten am 13.05 mehr bezahlen? Bitte um Rückmeldung!
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Guten Tag, das tut mir wirklich sehr leid. Bitte wenden Sie sich damit an unseren Kundenservice, damit meine Kollegen das an unsere zuständige Regionalgesellschaft weitergeben können. Vielen Dank und viele Grüße https://www.aldi-sued.de/de/kontakt/
    Antworten
Avatar
Guten Abend ich spreche nun über Aldi Süd München Dülferstr. 69, ich gehe regelmäßig mit meiner betagten Mutter zu diesen Aldi einkaufen was uns jedoch am 16 Mai ca 13.30 geschah war beschämend und diskriminierend Nachdem wir an der Kasse bez haben kam ein Mitarbeiter auf uns zu und meinte wir müssten noch eine Tafel Schokolade bezahlen . ich frage warum ? Der Mitarbeiter meinte : meine Mutter hätte diese geöffnet und im Laden verzehrt Ich ! ,meine Mutter isst keine Schokolade ,weil sie keine Schokol. mag Mitarbeiter ! Es ist auf den Bildschirm zu sehen ich lies den Mitarbeiter unseren Einkauf ansehen ( Taschen) NICHTS zu finden auch in den Jacken u Hosentaschentaschen meiner Mutter war nichts weder Schokol. noch leeres Papier und meine Mutter sagte immer wieder ich habe nichts genommen , die offene Schachtel wäre schon da gelegen ich glaube meiner Mutter sie hat uns zur Ehrlichkeit erzogen . ich gehe also mit ins Büro , meine Mutter ist zu erkennen , aber man sieht nicht, wie behauptet ,dass sie eine Schokolade öffnet und verzerrt ,oder in eine Tasche steckt , meine Mutter hatte zwar etwas in der Hand, was ja logisch scheint da wir unseren Wagen immer abstellen und die Ware dann nach und nach in den Wagen geben , kann es alles mögliche gewesen sein . Man verlangte von mir dennoch die geöffnete Schokolade zu zahlen , was ich verweigerte , ich bat die Polizei zu rufen man verlangte von meiner Mutter , sie solle versprechen dass sie so was nie wieder macht . Die Leitung und der Verkäufer kamen dann als wir bereits schon im Auto saßen noch mal auf uns zu , dass man nun gesehen hätte dass sie was in die Tasche steckte und zwar nach unseren Einkauf / nach der Einsicht in die Taschen -vom Verkäufers wie soll das jetzt gehn ????nachdem die Taschen und ihre Jackentaschen bereits durchsucht wurden es wurde natürlich wieder nichts gefunden weder leeres Papier noch Schokolade ich lies das Personal noch mal in die Einkaufstaschen sehen und bat wieder die Polizei zu rufen . Man wolle die Sache diskret behandeln ,, ha ha , nachdem der gesamte Laden bereits auf uns aufmerksam wurde. es kam keine Entschuldigung von Seiten der Leitung bzw des Verkäufers Meine Mutter ist seit dem Vorfall sehr deprimiert , dieser Aldi sieht uns nie wieder !!!!!! wir gingen gerne dort einkaufen wir stehen nach wie vor als Diebe da.. vielen dank auch A. Buchfellner
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo liebe Anita, es tut mir sehr leid, wenn ihr euch ungerecht behandelt gefühlt habt. Das sollte so natürlich nicht vorkommen. Bitte entschuldige! Gerne würden wir deine Beschwerde an unsere Regionalgesellschaft vor Ort weitergeben. Bist du bitte so gut und meldest dich dazu einmal bei meinen Kollegen vom Kundenservice? Gib am besten auch eine Telefonnummer und einen Hinweis zu deiner Erreichbarkeit an. Viele Grüße https://www.aldi-sued.de/de/kontakt/
    Antworten
Avatar
Nachtrag : A Buchfellner was ich zu meinem Erlebnis noch erwähnen wollte Solange eine Schuld nicht erwiesen ist und man des Diebstahls verdächtigt wird in diesem Fall : Meine Mutter ohne Beweislage ! ist das mindeste eine Entschuldigung . Eine derart hartnäckige Verdächtigung wie ich vorherig erzählte mit immer anderen Argumenten , war eine bodenlose Frechheit mal wurde die Schokolade im Laden noch gegessen, mal eingesteckt , das nächste war dann ,,das leere Papier würde irgendwo im Laden herum liegen usw. ja was den nun ? 3 Versionen zu einem Diebstahl vor Gericht wären sie durchgefallen MfG A Buchfellner
Antworten
Avatar
Dieser Vorfall ereignete sich im Geschäft in der Waldstraße 14-18, 76133 Karlsruhe gegen 12 Uhr am 22.05.2019. Ich habe die Lebensmittel für 9,50 Euro gekauft und dem Kassierer 20 Euro gegeben. Ich habe nur 5 Sekunden lang die Lebensmittel auf dem nahegelegenen Tisch aufbewahrt, bis die Kassiererin den Tausch abholt. Als ich zurückkam, um das Wechselgeld abzuholen, sitzt sie dort mit 5 Euro in der Hand und sagt mir, dass ich ihr nur 5 Euro gegeben habe. Dann habe ich die zusätzlichen 4,50 bezahlt. Später habe ich den Sicherheitsdienst angerufen, um die Kamera zu überprüfen, da hier etwas faul ist. Er sagte mir, dass er keinen Zugang zur Kamera hat. Später kam ein anderer Typ, wahrscheinlich ein lokaler Manager, und sagte mir, dass sie das Kästchen angekreuzt haben und kein zusätzlicher Betrag gefunden wurde und schlug mir vor, mich beim ALDI-Kundendienst zu beschweren, da er nichts tun kann. Ich bin kein schlechter Mensch, der meine Zeit und Mühe mit Beschwerden verschwendet, aber trotzdem beschlossen hat, sich zu beschweren, da ich denke, dass diese Kassiererin viele Leute betrügen könnte, besonders die alten, da sie bereits ein schlechtes Gedächtnis haben. Bitte überprüfen Sie die Kameraaufnahme gegen 12 Uhr am 22. Mai 2019 der Kassiererin mit dem Nachnamen XXX. Ich hoffe, ihr Leute nehmt dieses Thema ernst, denn ich will nicht, dass einige unglückliche alte Leute so betrogen werden und Aldi ist mein Lieblingsladen und möchte nicht, dass es einen schlechten Ruf bekommt. Vielen Dank.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Es tut uns zwar leid, wenn der Vorfall sich so zugetragen hat, allerdings können und werden wir uns von hier aus nicht dazu äußern. Bitte wenden Sie sich - wie unser Mitarbeiter es bereits sagte - mit dem Anliegen an den Kundenservice, damit der Sache nachgegangen werden kann. Diesen erreichen Sie über den oben genannten Link oder per Mail an mail@aldi-sued.de. Aus Gründen des Datenschutzes haben wir den Namen der Mitarbeiterin gelöscht. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, ich muss mich heute doch endlich mal erleichtern...ich komme gerade vom Einkaufen in Ihrer Filiale Ernst-Bloch-Str. 3, 51377 Leverkusen und bin über die unhöfliche Art und Weise einer Mitarbeiterin (Frau H.) an der Kasse sehr verärgert! Ich kaufe in dieser Filiale regelmäßig, d.h. ein- bis zweimal die Woche ein. Heute war es sehr voll und trotzdem waren nicht alle Kassen besetzt. Ihre Mitarbeiterin zog meine Waren ohne Rücksicht auf Verluste dermaßen schnell über den Scanner, dass ich mit dem Einräumen in den Einkaufswagen nicht mehr nachkam. Ich bat die Kassiererin, doch ein wenig langsamer zu machen, doch diese sagte nur: Sie sehen doch, was hier los ist! Frischeprodukte, wie Speisequark, Schlagsahne, Schmand, Frischkäse, Eier und Butter knubbelten sich nach dem Scannen, fielen teilweise in den Einkaufswagen...die Kassiererin scannte weiter und immer weiter...bis dann ein Paket Butter auf dem Boden landete und natürlich kaputt ging. Da, sagte ich, jetzt haben wir den Salat. Die Kassiererin sagte daraufhin, ich könne mir ja ein neues Paket Butter holen, oder sie würde die Butter stornieren! ...ich war sprachlos...was ist das bitte für eine Logic??? Hätte ich mir jetzt ein neues Paket Butter geholt, hätte sie und auch alle Kunden, die an dieser Kasse standen, auf mich warten müssen!!! Hätte sie ein klein wenig langsamer gescannt, wäre nichts kaputt gegangen, alle wären entspannt und zufrieden gewesen!!! Im Übrigen ist es nicht das erste Mal, dass ich mit der in Rede stehenden Mitarbeiterin solche negativen Erfahrungen gemacht habe...ein solches Verhalten Kunden gegenüber finde ich mehr als unangebracht!!! Hier wird mit Lebensmitteln, die ich bezahle und noch verbrauchen möchte, unmöglich umgegangen... Hier ist der Kunde definitiv kein König!!! In keiner anderen Filiale in Leverkusen und Umgebung habe ich ein solches Verhalten von Kassierern/innen bisher erlebt! Ich bitte um Ihre Rückmeldung bzw. Stellungnahme - vielen Dank!
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo, vielen Dank für Ihre Rückmeldung, auch wenn diese natürlich nicht schön ist. Es tut mir wirklich sehr leid, dass Ihnen das Kassieren zu schnell ging. Auch wenn unsere Kassen auf einen schnellen Kassiervorgang ausgelegt sind, sollten dabei natürlich keine Lebensmittel zu Bruch gehen. Damit wir Ihr Feedback an die Kollegen vor Ort weitergeben können, schreiben Sie uns doch bitte kurz eine E-Mail an mail@aldi-sued.de. Sie bekommen dann eine Antwort von den Kollegen vor Ort. Viele Grüße.
    Antworten
Avatar
Hallo liebes Aldi-Team, nachdem ich jetzt wieder meine mehr oder weniger erfolglosen Kaufaktionen von Eiskaffee gestartet habe, musste ich leider feststellen, dass dieser jetzt von einer anderen Firma ist. Stellt die Firma Belmont keinen Eiskaffee mehr her oder läuft diese jetzt unter einem anderen Namen? Für eine kurze Rückäußerung wäre ich dankbar. Viele Grüße
Antworten
Avatar
Habe heute Spanische Schinken gekauft, fast 10€ Kilo. Ich dachte jetzt zum Wochenende büßen Schinken und Käse als Vorspeise, aber wo ich probiert habe das wahr nichts. Zee fettig rohe Fleisch. Muß ich sagen das, hat mit Schinken nichts zu tun. Ich komme aus Croatien und mit unserem Dalmatian Schinken ist nicht zu vergleichen. Ich habe schon Tiroler Speck gekauft bei Real es schmeckt deutlich besser.
Antworten
Avatar
Sehr geehrte Damen und Herren, Heute war ich seit langer Zeit mal wieder in der Dietzenbacher Filiale einkaufen. Gemeinsam mit meiner Mama und meinem Sohn habe ich mich gegen 15:45 Uhr an die Kasse von Frau D. gestellt. An der Kasse wo normalerweise Schnittblumen stehen stand ein Kaktus. Ich habe meinem Sohn gesagt er solle diesen nicht berühren, da war es schon passiert. Der Kaktus stand im Regal so weit vorne, dass jedes Kind diese stachelige Pflanze problemlos anfassen könnte. Mein Sohn hat sich vor Schmerzen gekrümmt und logischerweise geschrien und geweint. Er ist 3 Jahre alt. Meine Mama hat ihn versucht zu beruhigen aber dies war unter diesen Umständen unmöglich. Als meine Mama an der Kasse vorbeigegangen ist um meinen Sohn am Fenster zu beruhigen und sich die Hand anzusehen, hat sie die Kassiererin gefragt, warum man einen Kaktus ohne Folie oder sonstige Sicherung an die Kasse stellt, sichtbar und barrierelos erreichbar. Die Kassiererin hat nur unfreundlich geguckt und nicht reagiert. Mein Sohn hat weiterhin geweint und ich habe an der Kasse gestanden, weil unsere Sachen bereits auf dem Band lagen und ich nicht einfach unhöflich gehen wollte. Auf das Weinen meines Sohnes hat sich die Kassiererin Frau D demonstrativ die Ohren zugehalten und lauthals zu verstehen gegeben, dass sie mit Geld arbeite und sich konzentrieren müsse. Sie hatte so einen aggressiven und völlig genervten Gesichtsausdruck. Sie hat mit zu verstehen gegeben, dass sie vom Weinen und Schreien meines Sohnes genervt ist und will dass er ruhig ist. Denn daraufhin habe ich sie gefragt, ob sie sich die Ohren zuhält, weil mein Kind vor Schmerzen weint. Keiner von den Mitarbeitern hat bis hierhin reagiert Oder gefragt wie sie behilflich sein können. Es ist ihr Aldi wir sind Kunden und haben uns an ihrem Kaktus verletzt , dass muss man sich mal überlegen und dann greift man sich wild an die Ohren und stopft sie sich mit den Fingern zu vor den Kunden und vor uns. Hinzu kam Frau K die Frau D in Schutz nahm und meinte sie hätte Recht weil sie sich ja konzentrieren müssten weil sie mit Geld arbeiten. Anstatt sich hinter Frau D zu stellen und ihr beim Arbeiten zuzusehen, hätte sie uns doch mal helfen können. Sich das mal anschauen, beschwichtigen, beruhigen aber nicht PROVOZIEREN!!Das kann gut sein, dass man sich konzentrieren muss dafür habe ich vollstes Verständnis aber der Kunde ist König. Nur leider nicht bei Ihnen in Dietzenbach. Denn Frau D hat dann den Knaller rausgelassen und mir das gesagt : NEHMEN SIE ES!UND GEHEN SIE RAUS. NEHMEN SIE ES, also meinen Sohn. Mein Sohn ist kein Gegenstand habe ich ihr dann gesagt er ist ein Kleinkind und hat Schmerzen. Und so lasse ich KEINEN mit oder über meinem Sohn sprechen. Sie hat mehrmals wiederholt dass wir einfach gehen sollen. Sie war völlig entnervt und hat uns rausgeworfen. Und uns noch gedroht ihren Chef zu rufen. Daraufhin habe ich die Ware liegen lassen und bin mit meinem Sohn und meiner Mama nach draußen gegangen. Und ich habe gesagt sie kann ihren Chef rausschicken. Daraufhin hat sie erneut gesagt wir sollen einfach gehen. KEINE ENTSCHULDIGUNG! Nicht einmal ist das Wort einer Entschuldigung gefallen, ich weiß nicht ob dass im Aldi so gelehrt wird. Auch der Chef Herr P war nicht freundlich. Er kam raus hat sich nicht entschuldigt sich den Kleinen nicht angeschaut sich überhaupt nicht interessiert. Er hat sich noch lustig gemacht und mit einem Lachen gefragt wo wir zuhause unsere Kakteen hinstellen. Gehts noch was interessiert es Sie wo ich meine Kakteen hinstelle, wenn ich welche besitze. Was tut das zur Sache. Ist es gerechtfertigt Hotwheels, Süßigkeiten und einen Kaktus auf eine Höhe für Kinder gut erreichbar zu platzieren, wo man weiß dass diese Regale ein Köder für alle Kinder darstellen? Ist es gerechtfertigt meinen Sohn als ES zu bezeichnen? Das ist Verleumdung, Diskriminierung und Beleidigung. Keiner kann meinen Sohn es nennen. Mein Sohn kann weinen schreien, denn er hatte keinen Wutanfall, sondern Schmerzen aufgrund ihres Kaktus. Anstatt uns zu helfen würden wir rausgeschmissen und beleidigt vor den Augen aller Kunden. Und draußen in Gegenwart der beiden „Chefs“ kamen 2 Zeugen, die alles gesehen und uns Zusimmung gegeben haben über die kinderfeindlichen Zustände in dieser Aldi Fililale in Dietzenbach. Herr P meinte lediglich, dass es gut sein könne, dass die Kassiererin sich die Ohren zuhält, weil sie Probleme hätte. Auf der Kamera ist alles ersichtlich. Von daher brauche ich mir keine Lügen anhören. Ich erwarte eine Stellungnahme, eine Entschuldigung der Beteiligten bei uns für diesen sinnlosen Stress, die Beleidigung ,Diskriminierung, den Rauswurf , die unterlassene Hilfeleistung, und eine Wiedergutmachung. Ansonsten werde ich andere Wege einleiten, um für mein Recht einzustehen. Mein Sohn hat die ganze Hand voller kleiner Nadeln gehabt. Wir waren beim Kinderarzt und die Nadeln könnten nicht entfernt werden. Sie müssen rauswachsen und werden ihm bis dahin Schmerzen bereiten er will seine Hand verständlicherweise nicht benutzen, und hat die ganze Zeit Schmerzen. Wenn es sein muss werde ich auch an eine Anzeige für Schmerzensgeld erstatten. Alle Indizien sprechen dafür, dass man in diesem Aldi versagt hat. Kein Wunder, dass ich da eine Ewigkeit nicht mehr war und nur in Heusenstamm einkaufe. Freundlichkeit ist ein Fremdwort. Hilfsbereitschaft ein no Go. Kinderfreundlichkeit und Verständnis sucht man vergeblichst. Als Mutter war ich sowieso im Stress, weil es meinem Kind nicht gut ging aber mir dann noch so eine Show ansehen zu müssen von unfreundlichem asozialen Personal ist echt unter der Gürtellinie. Ich möchte das dieses Schreiben an den höchsten Chef persönlich geht. Ach übrigens 3-4 Stunden später stand der Kaktus unberührt an Ort und Stelle. Keiner hat ihn weggestellt oder auf das Geschehene reagiert. Alles war wie zuvor. Daran sieht man dass auf Kunden gar nicht eingegangen wird. Und dass es egal ist ,dass ein dreijähriges Kind sich verletzt hat. Darum werde ich nichts unversucht lassen mein Recht einzuklagen. Egal wo.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Guten Tag, auch wenn der beschriebene Vorfall mir sehr leid tut und ich hoffe, dass es Ihrem Sohn bald wieder besser geht, werden wir uns von hier aus nicht weiter dazu äußern. Bitte wenden Sie sich mit dem Anliegen direkt an unseren Kundenservice über die oben genannten Wege, damit Ihre Beschwerde die richtige Abteilung erreicht. Viele Grüße.
    Antworten
Avatar
Hallo liebes Aldi-Team, es wäre sehr nett, wenn Sie kurz auf meine Mail vom 6.6.19 wegen des Eiskaffees antworten würden. Viele Grüße
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo liebe Patricia, leider haben wir keinen Einblick in deine Daten. Unser Kundenservice meldet sich aber so schnell wie möglich bei dir. Viele Grüße!
    Antworten
Avatar
Hallo, beim Einkauf war die Verpackung von XXL MInirispentomaten eindeutig NICHT ausgezeichnet, daher habe ich diese Packung zusätzlich zu der kleineren ausgezeichneten Verpackung (Mini-Rispentomaten) mit an die Kasse genommen, um den Preis zu erfragen und mich dann zu entscheiden, welche ich kaufen würde. An der Kasse wurde mir der Preis mitgeteilt und ich entschied mich für die XXL Packung. Ich wurde dann aufgefordert die kleinere Packung wieder zurückzubringen. Ich habe das noch nie erlebt. Die Kassen waren überfüllt und ich musste auch ältere Leute bitten wieder zurückzugehen, damit ich durch kann. Das war völligst daneben. Ich sagt dem Kassierer später auch, dass ich die Ware wegen nicht Auszeichnung mitgenommen hatte, dennoch beharrte er darauf, dass es "doch, doch..." so sei, er gerade hinten gewesen sei...das ist einfach falsch, gelogen und Kundenmobbing. Aldi Süd, Willy-Brandt-Platz 5, 81829 München, Terminalnummer: 65116076, Datum: 11.06.2019, Uhrzeit: 12:00:04, Beleg-Nr.: 7245, Transaktions-Nr.: 72403. Leider habe ich mir den Namen des Kassierers nicht gemerkt. Schwarze bis dunkelbraune Haare, Kurzhaarschnitt (besonders seitlich), schlank, ca. Mitte 20-30 Jahre alt. Mfg, Basoglu
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo, unser Ziel ist es, unseren Kunden den Einkauf immer so angenehm wie möglich zu gestalten. Es tut mir sehr leid, dass uns dies in deinem Fall offenbar nicht gelungen ist. Bitte wende dich doch mit deiner Beschwerde an meine Kollegen vom Kundenservice. Sie können das dann an unsere Regionalgesellschaft vor Ort weitergeben. Viele Grüße!
    Antworten
Avatar
Hallo. Ich habe am 06.06.2019 den eRoller gekauft. Er wurde defekt geliefert und ist nicht fahrbereit. Seit dem warte ich auf die Rückabwicklung. Ich bekomme nichts sagende Mails nach dem Motto "wir haben Ihre Mail erhalten,...". Ich habe 999Euro im Voraus gezahlt und warte auf mein Geld, UND der Roller steht mit dem riesen Karton und dem über 2 Meter langen Holzpodest für den Versand bei mir rum. Telef. Anfragen werden abgewimmelt. Was ist da los? Kein Interesse an meinem Anliegen beim Kundenkontakt von Aldi Süd? Dass ich Aldi Süd jemals so einschätzen würde wie einen osteuropäischen Hinterhofhändler, hätte ich nie gedacht. Wer kann mirt seitens Aldi Süd helfen?
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Hallo, es tut mir sehr leid, dass du mit unserem Kundenservice unzufrieden bist. Leider habe ich keinen Einblick in deine Bestellung. Bitte wende dich doch nochmal an unseren Kundenservice. Die Kollegen sind bemüht alle Anfragen schnellstmöglich zu beantworten. Viele Grüße
    Antworten
Avatar
Sie hätten ja meine EMail Adresse die ich angeben musste. Aber auch hier wieder nur Vertröstung. Nach den Motto "Bin nicht zuständig". Ihr bemühter Kundenservice macht ja gerade nichts. Das ist es ja. Was glauben Sie wohl warum ich hier schreibe?
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Ich verstehe, dass du verärgert bist. Aber auch mit deine E-Mailadresse habe ich keinen Einblick in deine Bestelldaten. Dafür ist nun mal unser Kundenservice zuständig. Dass meine Kollegen nichts machen, stimmt nicht. Wie bereits erwähnt, bearbeiten sie alle E-Mails so schnell wie möglich und werden sich auch bei dir melden. Bis dahin bitte ich dich noch um ein wenig Geduld. Viele Grüße!
    Antworten
Avatar
Guten Tag, Ich war mehrmals bei Aldi einkaufen und finde in allen Filialen die ich war sind die Mitarbeiter sehr unfreundlich vor allem in Stuttgart ost und Stuttgart Freiberg! Man bekommt kein guten Tag, kein aufwiedersehen, wenn man was frägt wird man nur dumm angemacht! Kunde ist bekanntlich König aber leider nicht bei euch! Die Mitarbeiter Scheinen keine Lust auf Kunden zu haben, da es sehr oft( fast immer) bei euch vorkommt geh ich in Zukunft woanders einkaufen! Mit freundlichen Grüßen Sara da Costa
Antworten
Avatar
Es geht um die Aldi Fiale- Süd in der Frankenforster Strasse in Bergisch Gladbach: Seit fünf Jahren kaufe ich dort ein. Einige Mitarbeiter sind sehr freundlich. Jedoch der neue stellvertretende Fialleiter XXX oder so ähnlich ist dermassen arrogant und unfreundlich, dass es einem die Sprache verschlägt. Als ich ihn fragte , ob die Erdbeeren etwas heruntergesetzt werden, da diese leicht beschädigt waren, ereignete sich folgendes: Er blaffte mich an und meinte arrogant, ich solle ihm nicht seinen Job erklären, nachdem ich erwähnte, dass ein anderer Kollege dies regelmäßig um die Uhrzeit machen würde. Ich sprach diesen Jungspund auf sein unhöfliches Verhalten an. Darauf wurde er ungehalten und wollte mich an der Kasse bedrohen, nach dem ich mich bei einer freundlichen Kassiererin über ihn beschwerte. Er kam im aggressiven Tempo auf mich zu, unterbrach das Gespräch mit der Kassiererin. Ich sagte ihm , dass ich mich nicht rechtfertigen muss und das es mein gutes Recht sei, mich über sein psychisch unreifes Verhalten beschweren zu können. Daraufhin meinte er , ich hätte ihn beleidigt. Ich erwiderte: Sagen Sie mir bitte , wo und wie ich Sie beleidigt haben sollte. Das könnte er mir nicht sagen. Statt dessen näherte er sich mir und wollte mit seiner Hand an meiner Brust stoßen. Ich sagte ernergisch: Finger weg, aber ganz schnell. Sie bedrohen mich nicht. Er drehte den Spieß um und erteilte mir daraufhin Hausverbot und gab der Kollegin die Anweisung, dass ich nicht mehr kassiert werden durfte. Genau das ist unser gesellschaftliches Gesamtprojekt, von dem der Kinderpsychiater Michael Winterhoff in der Öffentlichkeit gesprochen hat. Diese junge Generation, die in der Projektion und symbiotischen Beziehungsstörung aufgewachsen sind, haben eine psychische Reife eines Kleinkindes. Sie haben nicht gelernt, dass man einen Menschen nicht wie ein Stuhl zur Seite schieben kann. Wenn das Gegenüber das Verhalten des jeweils gestörten Betroffenen nicht billigt und kritisiert, werden diese aggressiv und sind der Überzeugung, dass man sie beleidigt hat, weil sie keine psychische Widerstandskraft entwickeln konnten. Und solche Menschen mit diesen Störungsbildern sitzen auch in Führungsetagen, in Politik und in der Legislative und bei Gesetzesentwürfen. Das heißt, dass Menschen, die wie ein gesundes Uhrwerk ticken in Zukunft immer mehr in Konflikte mit diesen gestörten Betroffenen Geräten und immer mehr auch leider sogar dadurch mit dem Gesetz in Konflikt geraten können. Das kann in dem Buch : Warum unsere Kinder Tyrannen werden,gerne von ihren oberen Chefs studiert werden , vor allem der Fialleiter Herr XXX, der sich ebenfalls nicht dazu bereit erklärt hat, dass ich von meiner Seite eine Stellungnahme dazu beziehen kann. Er habe keine Zeit. Vermutlich deshalb, weil er selber auch zumindestens in der Projektion lebt. Ich selber habe in den letzten Jahren speziell in dieser Fiale beobachten können, dass sogar die Mitarbeiter, die noch in der psychischen Reife wie ein gesundes Uhrwerk ticken, immer mehr Probleme mit den Vorgesetzten bekommen habe. Aldi sollte in seiner Personal-auswahl sehr darauf achten, wer dort in verantwortliche Stellen eingesetzt wird, damit der Kunde zufrieden ist und wie immer sehr gerne geworben wird, dass der Kunde König sei. Dieses Märchen ist schon lange vorbei. Da gesellschaftliche Ausmaß ist schön zu weit ausgeschritten und die Menschen, die zu dieser Entwicklung aus Bequemlichkeit schweigen , machen sich ebenso mitschuldig, dass bald alles außer Rand und Band gerät. Das unreife Gelächter des Herrn XXX, nach dem ich den Laden verlassen hatte, zeigte noch einmal sehr deutlich, wie stark die Störung in der Symbiose bei ihm verankert ist. Ich empfinde tiefes Mitleid und die Zukunft wird zeigen, dass er nicht immer mit diesem unreifen Verhalten durchkommen wird. Wenn Aldi dieses Verhalten seiner Mitarbeiter billigt, kann ich dies ebenso nur sehr bedauern. Einige dieser Kritiken spricht deutlich von diesen Störungsbildern in den unterschiedlichsten Fialen. Das sollte mit aller Deutlichkeit hinterfragt werden und entschieden dagegen vorgegangen werden.
Antworten
    Nastaran Amirhaji
    Wir werden uns zu der Angelegenheit nicht äußern, da dies nicht der richtige Ort dafür ist. Für genau solche Angelegenheiten helfen Ihnen unsere Kollegen aus dem Kundenservice gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie diese unter dem oben genannten Link. Darüber hinaus haben wir noch die Namen unserer Mitarbeiter aus Gründen des Datenschutzes unkenntlich gemacht. Außerdem wären wir sehr dankbar, wenn Sie jegliche Beleidigungen gegenüber unseren Mitarbeitern hier unterbinden. Wie bereits erwähnt, ist für die weitere Klärung unser Kundenservice Team gerne für Sie da. Viele Grüße.
    Antworten
Avatar
Ein kleines Gedicht über Deutschlands wohl beliebtesten Discounter: Wo der Kunde König ist, Wo man sich um ihn bemüht; Wo der Einkauf Freude ist, ALDI Nord und ALDI Süd. ALDI - DER DISCOUNTER Wir alle kaufen bei ALDI ein, Der Konsum macht gemein. Akademiker und Arbeitslose Bekommen ihre Suppendose. Wir suchen den Discounter, Und finden den Allrounder. Im Wagen landet allerlei, Lebensmittel sind dabei; Heimelektronik,Textilien Und sonstige Utensilien. Die Damen im dezenten Blau Sind die Herrinen im Bau. Für ein wohl geringes Salär Wirbeln sie beflissen umher; Vom Lager an die Kasse, Die Regale brauchen Masse. Bei größtem Publikumsverkehr Bleibt der Umgangston familiär. Top - Angebot und Preise klein, Bei ALDI kauft man gerne ein. Rainer Kirmse , Altenburg Mit freundlichen Grüßen
Antworten

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar