Start Mitarbeiter ALDI SÜD Fashiontruck: Ein Umstyling im LKW

ALDI SÜD Fashiontruck: Ein Umstyling im LKW

Von   

Melissa Stolz

  -  

3
Lesedauer 3 Minuten

Es war ein Modespektakel auf 26 Quadratmetern: Der ALDI SÜD Fashiontruck machte heute auch in Düsseldorf Halt. Mittendrin nicht nur Designerin Jette Joop höchstpersönlich, sondern auch ALDI SÜD Mitarbeiterin Kristina Boll, die über das Intranet ein Styling mit der Designerin im Truck gewonnen hat. Was zunächst wohl nicht nur für Kristina, sondern auch neun andere Gewinnerinnen und unzählige Passanten kaum vorstellbar scheint, funktioniert im

©ALDI SÜD Fashiontruck-Tour 2016 Düsseldorf
Der Vorher-Vergleich: Kristina kam in einer hellen Bluse und einem blauen Rock zum Fashiontruck.

Truck Hand in Hand: In drei Stationen bekommen die Gewinnerinnen auf engstem Raum einen neuen Look. An Bord hat die Designerin nicht nur Stylistinnen und eine Make-Up Artistin dabei, sondern auch die gesamte neue Blue Motion Kollektion, die sie für ALDI SÜD kreiert hat.

Gegen kurz nach drei meldet sich Kristina am Fashiontruck für ihren Styling-Termin. Dabei hat sie  neben ein paar weinroten Pumps, die sie beim Intranet-Gewinnspiel als ihr Lieblings-Kleidungsstück angegeben hat,  auch eine Kollegin, mit der sie seit 2009 gemeinsam in der Verwaltung von ALDI SÜD arbeitet. „Ich brauche etwas mentale Unterstützung“, erzählt sie, während sie das Treiben im Truck noch mit etwas Abstand betrachtet.

Das Outfit

©ALDI SÜD Fashiontruck-Tour 2016 Düsseldorf
Die Stylistin justiert den Jumpsuit und bearbeitet ihn mit einer Fusselrolle.

Während der Moderator Markus Klopfer auf der Bühne außerhalb des Trucks das Outfit der vorherigen Gewinnerin präsentiert, geht es für Kristina gegen halb vier  an die erste Station des Umstylings: In einem Lookbook haben die Designerin und ihre Stylistinnen die gesamte Kollektion auf einen Blick und können die Teile perfekt dem Typ entsprechend kombinieren. Passend zu den mitgebrachten Pumps fällt auf den ersten Blick eine bordeauxfarbene Bluse in die engere Auswahl. Nach einer kurzen Beratung wird es dann aber doch der Jumpsuit, der schon in einem ähnlichen Schnitt in der ersten Kollektion heiß begehrt war.

Eine gute Wahl, wie sich nach der Anprobe bestätigt: Der Jumpsuit passt perfekt. Für das passende Accessoire gibt es noch einen grau gemusterten Schal, dann ist das Outfit komplett.

©ALDI SÜD Fashiontruck-Tour 2016 Düsseldorf
Eine Make-Up Artistin sorgt für das passende Make-Up.

Haare und Make-up

Schlag auf Schlag geht es weiter im Fashiontruck: An der nächsten Station bekommt Kristina das passende Make-Up und eine neue Frisur. Die Make-Up Artistin entscheidet sich für weiche Wellen im Haar und ein natürliches Make-Up. Ein brauner Lidschatten betont Kristinas blaue Augen und mit einem apricotfarbenen Rouge bringt sie etwas Frische ins Gesicht. All das wird mit verschiedenen Kameras Live auf die Bildschirme vor dem Truck übertragen, wo sich zunehmend Passanten versammeln und Kristinas Umstyling verfolgen. Ein gedeckter Rotton auf den Lippen rundet Kristinas Make-Up ab. Jetzt ist sie fertig für die Bühne.

„Mir gefällt der Jumpsuit sehr gut, ich fühle mich total wohl darin. Beim Verkaufsstart der Kollektion werde ich mich aber auch in das Getümmel in den Filialen stürzen, denn die rote Bluse, die erst in der engeren Auswahl war, gefällt mir auch total gut“, erzählt die Intranet Gewinnerin nach dem Umstyling.

©ALDI SÜD Fashiontruck-Tour 2016 Düsseldorf
Nach dem Umstyling präsentiert Kristina ihren neuen Look auf der Bühne vor dem Fashiontruck.
Der Vorher-Vergleich: Kristina kam in einer hellen Bluse und einem blauen Rock zum Fashiontruck.
Designerin Jette Joop und ALDI SÜD Mitarbeiterin Kristina Boll nach dem Styling.

 

Melissa Stolz
Melissa Stolz
Ich bin 27 Jahre alt und bin in der Internen Kommunikation von ALDI SÜD als rasende Reporterin unterwegs. In unseren internen Medien berichte ich über alles, was die Mitarbeiter im ALDI SÜD Gebiet interessiert. „Nach der Arbeit bei ALDI“ heißt für mich nicht selten „Vor dem Einkaufen bei ALDI“: Als gebürtige Rheinländerin war ALDI SÜD von klein auf mein Stamm-Supermarkt. Was bei mir fast immer im Einkaufswagen landet: American Cookies.

3 Kommentare

Avatar
Vor dem Umstyling hat mir Kristina besser gefallen.
Antworten
    Melissa Stolz
    Vielen Dank für Ihren Kommentar. Uns gefällt der Jumpsuit sehr gut, aber Kristina sah natürlich auch vor dem Umstyling toll aus.
    Antworten
    Avatar
    Stimmt, der Jumpsuit ist einfach viel zu lang, Kristina wirkt darin gedrungen und klein. Aber gut, es war halt so geplant ...
    Antworten

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar