ALDI Bistro: Tschö Kölle, Servus München

Nach knapp drei Monaten heißt es für das ALDI Bistro am Kölner Mediapark Abschied nehmen. Das Pop-up-Restaurant zieht nämlich weiter und eröffnet Anfang September für weitere drei Monate in München wieder. Wir blicken auf eine erfolgreiche und vor allem leckere Zeit in Köln zurück.

Glamourös ging es bei der Eröffnungsfeier los: Prominente wie Jana Ina Zarrella, Jochen Schropp oder Collien Ulmen-Fernandes wohnten der Eröffnungsfeier bei. TV-Koch Robert Marx, der für die Kreation aller Bistro-Gerichte verantwortlich war, versorgte gemeinsam mit seinem Team etwa 350 hungrige Gäste. Rapper Fargo steuerte die passende Musik bei.

Zwischen 350 bis 450 Besucher täglich

Als das ALDI Bistro Ende April seine Pforten dann für alle öffnete, war der Andrang riesengroß. Kein Wunder, denn das Team hat es tatsächlich geschafft, jeden Tag ein wechselndes drei-Gänge-Menü bestehend aus Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch zum unschlagbaren Preis von 7,99 Euro anzubieten. Die Zutaten zeichneten sich durch Frische und Qualität aus und stammen alle aus dem ALDI SÜD Sortiment. Das gefragteste Menü war gebratenes Seelachsfilet mit Kartoffel-Gurkensalat, zu dem eine Curry-Gemüsesuppe mit Kokosmilch als Vorspeise und ein Vanille-Quark mit frischen Erdbeeren als Dessert gereicht wurden. Durchschnittlich kamen täglich zwischen 350 bis 450 Besucher.

Sport- und Grillevent im ALDI Bistro

Zwischendurch überraschte das ALDI Bistro außerdem neben den leckeren Gerichten immer wieder Mal mit besonderen Events. So zum Beispiel zu Muttertag, als Sonya Kraus gemeinsam mit den kleinen Besuchern des Bistros Geschenke für die Mütter bastelte. Sportlich ging es dann im Mai weiter. Gemeinsam mit Barbara Meier lief ein ALDI SÜD Laufteam beim Ladies Rund der Deutschen Post mit. An die Teilnehmer verteilte ALDI SÜD frische Smoothies.

Passend zum Sommer lud ALDI SÜD seine Kunden Anfang Juli zu einem Grillevent ein. 20 Teilnehmer hatten die Möglichkeit sich Tipps rund ums Grillen vom argentinischen Meisterkoch Eduardo Andrés Lopez alias „Chakall“ zu holen. Abgerundet wurde das ganze selbstverständlich mit Leckereien vom Grill.

Konzert mit CAT BALLOU zum Abschluss

Vergangene Woche hieß es schließlich Abschied nehmen von Köln. Und das geht natürlich am besten auf typisch kölsche Art. Die Rockband CAT BALLOU begeisterte rund 200 Besucher mit einem exklusiven Konzert am ALDI Bistro. Der Abschied ist jedoch nicht für immer – denn das ALDI Bistro zieht weiter in den Süden Deutschlands. In München bekommen die Kunden schon bald die Möglichkeit mit ALDI SÜD auf kulinarische Genussreise zu gehen.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar