Lesedauer 3 Minuten

Ab 12. März 2021 kommt ein besonderes Bier als Aktionsartikel in die ALDI SÜD Regale: das ALD IPA. Es ist das Ergebnis einer kuriosen Kooperation von ALDI UK mit der Biermarke BrewDog.

Ein Twitterpost als Dosenöffner

Als bei ALDI UK im letzten August ein India Pale Ale (IPA) verkauft wurde, war Bierliebhabern schnell klar, woher die Inspiration zum Dosenbier kam: Der Name, der Geschmack und die Gestaltung der Dose waren einem Bier der britischen Marke BrewDog zum Verwechseln ähnlich.

Zum Verständnis: Das India Pale Ale (IPA) ist eine klassische Biersorte der Craft-Bier-Bewegung, die vor allem in Großbritannien sehr beliebt ist. Es wird mit hellem Malz und extra viel Hopfen gebraut. Zudem erkennt man es oft an seinen fruchtigen Aromen.

Links: Das „Punk IPA“ von BrewDog, ein Klassiker unter den India Pale Ales (Foto: Copyright BrewDog), Rechts: Das „Anti Establishment IPA“ von ALDI UK (Foto: Copyright ALDI UK)

James Watt, Mitgründer von BrewDog, konnte sich einen kleinen Seitenhieb in Richtung ALDI UK auf seinem Twitteraccount nicht verkneifen:

Übersetzt: „Inspiriert von ALDIs gestriger Interpretation von „Punk IPA“ bringen wir ein neues Bier auf den Markt. Bald verfügbar: „YALDI IPA“ (Anmerkung der Redaktion: „Yaldi“ bedeutet auf Schottisch so viel wie „Juhu“ oder „Juppi“)! Vielleicht werden unsere Freunde von ALDI UK es sogar in ihren Filialen verkaufen?“

Eine Reaktion seitens ALDI UK ließ nicht lange auf sich warten. Aus dem Twitter-Post wurde schnell eine ernst gemeinte Idee: aus „YALDI IPA“ wird „ALD IPA“. Nur eine Woche später folgte nach bestandener Kostprobe die offizielle Ankündigung. Das India Pale Ale kommt in die Filialen von ALDI UK.

Die Sonderedition des BrewDog-Biers bestand auch die Geschmacksprobe der Kunden. Das Bier wurde ein voller Erfolg. Nun kommt das Ergebnis dieses PR-Coups auch in die deutschen Regale. Gebraut wird das ALD IPA in Berlin, wo eine der vier BrewDog-Brauereien sitzt.

BrewDog: Die erste Co2-negative Brauerei der Welt

Die Brauereigruppe BrewDog aus dem schottischen Ellon ist Sinnbild für die Craft-Bier-Bewegung: Sehr bunt und sehr laut.  Nach gerade einmal 14 Jahren ist das Unternehmen zur wertvollsten britischen Biermarke gereift, hat rund um den Globus mehr als 100 Bierbars eröffnet und reiht sich in die Top 20 weltweit ein.

Die BrewDog-Brauerei in Berlin-Mariendorf. Außerdem braut das Unternehmen ihr Bier in Schottland, Australien und den Vereinigten Staaten.

Das Thema Nachhaltigkeit wird auch bei BrewDog großgeschrieben. Seit letztem Jahr entfernt das Unternehmen doppelt so viel Kohlenstoffdioxid aus der Luft, wie es einbringt. Bis 2024 sollen im „BrewDog-Forest“, ein 820 Hektar großer Wald in den schottischen Highlands, eine Millionen Bäume gepflanzt werden.

Die beiden BrewDog-Gründer James Watt und Martin Dickie im schottischen „BrewDog-Forest“.

Das ALD IPA gibt es in der 0,5-Liter-Dose für 1,29 Euro ab dem 12. März 2021 in allen ALDI SÜD Filialen zu kaufen.

 

Annika Büschken
Annika Büschken
Als Teil des Teams Corporate Communication bin ich Schnittstelle zu Journalisten und Medienvertretern und versorge diese mit spannenden und vielseitigen Infos rund um ALDI SÜD. Das sind meine Lieblingsprodukte: Büffelmozzarella, Weltmeisterkäse Gmunder Berg und dazu ein Glas Leitz Riesling aus dem Rheingau. Seitdem ich bei ALDI SÜD arbeite, lege ich viel mehr Wert auf einen nachhaltigen Lebensstil und kaufe fast ausschließlich Bio-Produkte. Denn was viele nicht wissen: Bei uns gibt es mit rund 350 Bio-Artikel eine super Auswahl.

0 Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar